Zweigelt Brunnthal, 2009, Gudrun Grill

Gudrun Grill, Fels am WagramIm Glas dunkles Rubingranat. In der Nase sehr animierend, frisch und würzig, Waldboden, rote Früchte, salzig, rotbeerig. Am Gaumen sehr trinkfreudig, reißt nie ab, rotfruchtig, Nadelwald, erdig, Zitrone blitzt auf, weich und harmonisch, mittellang mit dunklen Erdtönen.

Die Verkosterrunde hat den Vergleich mit so manchem Zweigelt nicht gescheut. Wenn man nun vor all den leeren Flaschen sitzt, hat man aber durchaus das Gefühl, dass sich dieser hier gut geschlagen hat. Im vorderen Drittel ist er allemal, da macht das Verkosten doch Spaß. Die Runde vergibt nach einiger Diskussion drei volle Sterne für diesen dunkel-mineralischen Protagonisten seiner Zunft und man bringt auch zum Ausdruck, dass er auf jeden Fall kaufbar wäre. Kaufen und trinken.

Gudrun Grill führt ein Familienweingut in Fels am Wagram. Dort bereitet sie auf knapp 10 ha mit viel Handarbeit und Leidenschaft Weine, die die Authentizität des Bodens und Jahrgangs innehaben. Sie selber sagt von sich, sie mache nur den Wein, er sei wie er sei, hier sei die Natur am Werk. Wir glauben, sie weiß einfach wie es geht. Lesen Sie hier ihr Portrait .

Verkostet, am 10.11.2013
Bild: Grill

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5