Wiener Gemischter Satz Langteufel, 2013, F.M. Mayer

F.M.Mayer Vitikult, WienDie sieben Rebsorten, vom Grünen und Roten Veltliner, über Riesling, Rotgipfler und Neuburger bis hin zum Gewürztraminer und Muskateller, alle ausschließlich von der Riede Langteufel am Nussberg, wurden Mitte Oktober gelesen. Ein typischer Wiener Wein, würzig, charmant und animierend. In der Nase etwas Steinobst und Rosenblüte mit einem Zarten Anklang von Wiesenblumen. Am Gaumen aufgrund seiner Jugend noch etwas verhalten. Im Abgang opulent, kräftig, gut strukturiert mit viel Nachhaltigkeit. Eine ganze Mene Entwicklungspotential für die nächsten Monate und sicher ein sehr gutes Lagerpotential.

Dieser burgunderlose Gemischte Satz unterscheidet sich in seiner Gesamtstilistik sehr stark von seinem burgundischen Bruder. Er ist wesentlich kräftiger und lauter, dabei aber nicht unangenehm aufdringlich. F.M. hat diesen Muskelprotz auf sanfte Art und Weise kultiviert und weil dieser „Teufel“ im Abgang nicht nur lang, sondern auch ausgewogen und anmutig ist, bekommt er von mir die vollen fünf Gemischte-Satz-Spirits. Und das ganz ohne gemischte Gefühle!

Das Weingut F. M. Mayer besteht seit Ende des 20 Jahrhunderts, genauer seit 1999, und noch immer sind die erzeugten Mengen und die Rebflächen des Hauses klein. Der ungewöhnliche Weinmacher bringt viel internationale Erfahrung ein und er ist äußerst erfolgreich darin, seine ganz eigenen Vorstellungen des Wiener Weines durchzusetzen. Seine Produkte stehen in vielen Wettbewerben am Siegerpodest, beispielsweise konnte er bei der Wiener Landesweinbewertung mit allen eingereichten Weinen reüssieren. Die Weinpresse hat ihn besucht und berichtet hier.

Verkostung Andy Bigler
Verkostet im Juli 2014
Bild: F. M. Mayer

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5