Wiener Gemischter Satz, 2013, F.M. Mayer

Weingut F.M. Mayer, Wiener WeinIn der Nase angenehmer Duft von Apfel, Marille, Holunder und Pfirsich. Am Gaumen gut ausgewogen mit elegantem Säuregerüst. Gut balancierter, mittellanger Abgang. Gutes Entwicklungs- und Lagerpotential.

Ende September gelesen und kürzlich auf Flaschen gefüllt, überzeugen die sechs verschnittenen Sorten, nämlich Weißburgunder, Neuburger, Grüner Veltliner, Rotgipfler, Riesling und Muskateller bereits jetzt, und sorgen für erstaunliche Harmonie im Glas. Dieser Kollege erhält von mir vier Sterne. Auch weil es sich um einen ehrlichen, sehr typischen Wiener Gemischten Satz handelt dem durch F.M’s letzten Schliff noch viel Charme und sogar Eleganz verliehen wurde. Ich nenne ihn meinen liebenswerten „Strizi“.

Das Weingut von F.M. Mayer besteht schon seit 1999 und noch immer sind die erzeugten Mengen und die Rebflächen des Hauses klein. Der ungewöhnliche Weinmacher hat viel internationale Erfahrung und ist äußerst erfolgreich darin, seine ganz eigenen Vorstellungen des Wiener Weines durchzusetzen. Seine Produkte stehen in vielen Wettbewerben am Siegerpotest, beispielsweise konnte er bei der Wiener Landesweinbewertung mit allen eingereichten  Weinen reüssieren. Die Weinpresse hat ihn besucht und berichtet hier.

Verkostung Andy Bigler
Verkostet im Juli 2014
Bild: F. M. Mayer

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5