Weißer Burgunder Eichberg, 2013, Ubl-Doschek

Ubl-Doschek im Weingarten, WagramIn der Nase dezent nussig mit leichter Exotik. Am Gaumen mineralisch, würzig, mit angenehmer Breite und Tiefgang, zarte Mineralik und sehr gut eingebundene Säure. Fein strukturierter, mittellanger Abgang, finessenreich mit Charakter und Charme. Beginnende Trinkreife mit gutem Entwicklungspotential für die nächsten Monate und mittelfristigem Lagerpotential.

Diese Art von Weißburgunder ist, was ich mir vorstelle: Sorte sofort erkennbar, aber doch anders als einige Kilometer entfernt. Boden, Klima, Frucht … alles was die Lage bietet, ist im Wein enthalten, weil er eben so bleiben durfte, wie er ist! Weil er passt und nicht angepasst wurde. Dafür gebühren ihm volle fünf Spirits!

Den eigenen Weinen ihre Typizität und ihren Charakter zu belassen, davon sprechen viele. Bei Ubl-Doschek in Klosterneuburg gelingt es aber offensichtlich auch und das ist eine große Qualität und auf jeden Fall ein interessantes Alleinstellungsmerkmal. Auf etwa 8 ha Reblächen baut der Wagramer Betrieb seine Produkte aus und damit ist man einer der großen Betrieb der Gegend. Die Weinpresse hat den Ausnahmebetrieb besucht und berichtet hier.

Verkostet im August 2014
Text: Andy Bigler
Bild: Ubl-Doschek

Spirits:

One comment on “Weißer Burgunder Eichberg, 2013, Ubl-Doschek

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5