Weissburgunder, 2012, Greilinger

Greilinger, WeinviertelSehr helles Grüngelb, goldene Reflexe. In der Nase eher dropsig, hefige Nuancen, grüne Nüsse, mit Luft Honig, Apfel,  darüber etwas Zitrone. Am Gaumen ein wenig Steinobst, Apfel, auch Waldhonig, dunkle Würze, Grapefruit, Spuren von Birne und Melisse. Eher breit und vordergründig. Mittellang.

Der eher dropsige Auftakt macht ihm keine große Ehre aber vielleicht ist das auch bedingt durch die junge Spritzigkeit, der er nämlich ganz sicher auch besitzt. Das was er am Anfang verliert, holt er danach am Gaumen wieder etwas auf. Nach langer Diskussion vergibt die Verkosterrunde einen Spirit, den er sich voll und rund auch erarbeitet hat. Vielleicht passt die Kategorie Sommerwein ganz gut auf ihn. Leider wird er aber nicht recht homogen am Gaumen.

Das Weingut Greilinger liegt in Hollabrunn, nicht sehr weit von Wien. Schon der Großvater hat hat hier Wein angebaut und dessen Begeisterung hat sich auch auf den Enkel vererbt, der nun das Weingut weiterbetreibt und eine Anzahl von mineralischen und fruchtigen Gewächsen hervorbringt. Die ältesten Reben haben die 45-Jahre-Marke schon überschritten und zeugen heute mit ihrer Kraft von der Liebe mit der hier Weinbau betrieben wird.

Verkostet, am 25.3.2013
Bild: Greilinger

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5