Weingut des Monats: Pfneisl.

Lisa Pfneisl und ihre neue LinieWie je­des Mo­nat kü­ren wir ge­mein­sam mit un​ser​wein​.at auch im Fe­bruar ein Wein­gut des Mo­nats. Heute ha­ben wir uns in Deutsch­kreutz um­ge­se­hen und sind dort auch fün­dig ge­wor­den. Am Hof des Wein­gu­tes Pfeisl.

Das Motto der Fa­mi­lie zeigt Früchte, heute mehr denn je. Denn die Fa­mi­lie ist mit jahr­hun­der­te­lan­ger Tra­di­tion mit viel Herz­blut dem Wein­bau ver­pflich­tet. Die Tra­di­tion hoch­hal­ten und mit der Mo­derne ver­knüp­fen. Lisa Pfneisl grün­dete nun im Spät­herbst des Jah­res 2015 ihre ei­gene Wein­li­nie OFFSPRING by Pfneisl“ oder zu deut­sch „Der Nach­wuchs, die neue Ge­ne­ra­tion und ihr neuer Wein.“. Die neue Li­nie steht für ve­gan, nach­hal­tig und nach strengs­ten öko­lo­gi­schen Richt­li­nien her­ge­stellt. Das heißt un­ge­schönte Weine von höchs­ter Qua­li­tät – und das sorgt für Auf­se­hen. Grund da­für ist nicht zu­letzt das auf­fäl­lige und sty­li­sche Out­fit.

Mit größ­tem Qua­li­täts­be­wusst­sein wer­den in den bes­ten und be­kann­tes­ten La­gen im Mit­tel­bur­gen­land na­tio­nale und in­ter­na­tio­nale Sor­ten hand­ver­le­sen, von Ger­hard Pfneisl vi­ni­fi­ziert und klas­si­sch im Stahl­tank oder im klei­nen oder gro­ßen Ei­chen­fass aus­ge­baut. Der Groß­teil der ins­ge­samt 32 ha Wein­gär­ten wer­den in der Hei­mat­ge­meinde Deutsch­kreutz be­wirt­schaf­tet. Im Jahr 1999 schuf die Fa­mi­lie zu­dem ihre ei­gene Cru im 18 Ki­lo­me­ter ent­fern­ten Klein­mut­schen – dem geo­gra­phi­schen Mit­tel­punkt des Bur­gen­lan­des. Da­mit hat sie ein kla­res Zei­chen ge­setzt und die Gren­zen des Blau­frän­kisch­lan­des neu ge­zo­gen. 2006 wurde auf der Riede He­xen­berg in Klein­mut­schen die Cult-Wi­nery fer­tig­ge­stellt, die in zeit­ge­mä­ßer Ele­ganz, preis­ge­krön­ter Ar­chi­tek­tur und in mit­ten der Land­schaft zum Ver­kos­ten ein­lädt.

In den Top­la­gen wach­sen ne­ben den ös­ter­rei­chi­schen Pa­ra­desor­ten Blau­frän­ki­sch und Zwei­gelt, die in­ter­na­tio­na­len Sor­ten Ca­ber­net Sau­vi­gnon, Mer­lot, Shiraz, Pi­not Noir und Mal­bec, so­wie die Weiß­wein­sor­ten Vio­gnier, Sau­vi­gnon Blanc und Grü­ner Velt­li­ner; Topcuvée´s wie Pen­ta­gon, He­xen­berg & Co run­den das An­ge­bot ab. Die neuen Na­tu­ral Wi­nes un­ter der Marke „OFFSPRING by Pfneisl“ stel­len eine wun­der­bare Er­gän­zung zu dem eta­blier­ten und preis­ge­krön­ten Sor­ti­ment dar.

Das Er­folgs­re­zept der Fa­mi­lie Pfneisl ist ganz ein­fach auf ei­nen Punkt ge­bracht: “Tra­di­tion, In­no­va­tion, die Liebe zum Wein und die Ver­bun­den­heit zur Na­tur“ – oder ver­ein­facht ge­sagt: Born 2 make Wine!

Text: Pfnei­sel, un​ser​wein​.at
Bild: Pfneisl, Face­book

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5