Weinbotschaft.Wunderwaffe Wein.

Trauben und Traubenextrakt.Das Thema Wein und Gesundheit ist älter als man vielleicht vermutet. Bereits die alten Römer wussten über die positiven Wirkungen auf Körper und Geist zu berichten. Und auch im Mittelalter wurde Wein als Medizin eingesetzt. Sogar die Grundlagen vieler Medikamente bestehen im Ursprung auf dem Faktor Alkohol. und Wein kann mehr als nur Genussmomente bilden, Wein hat eine ganz besondere Wirkung auf den menschlichen Köper.

Bevor wir wirklich in dieses Thema starten, möchte ich vorweg aber eines klar stellen. Wein ist ein alkoholisches Getränk. Auch wenn es gesundheitlich durchaus positive Wirkungen hervorruft, müssen wir uns stets der Menge bewusst sein. Nur in Maßen ist Alkohol gesund!

Vor allem Wein sprach man bisher eine fast mysteriöse Wirkung auf den menschlichen Körper zu. Zum Beispiel hat das „französische Paradoxon“ bereits vor einiger Zeit gezeigt, dass der Konsum von Wein eine positive Wirkung auf die Ernährung hatte. Damals hatte man Forschungen angestellt und das Essverhalten von Amerikanern und Franzosen verglichen und asugewertet. Im Punkto Nährwert sind beide Küchen recht ähnlich, jedoch hatte die USA schon lange ein Problem mit Fettleibigkeit, wohingegen die französische Bevölkerung dies nie in diesem Ausmaß hatte. Und im Zuge der Forschungsarbeiten kamen die Wissenschaftler zu dem interessanten Ergebnis, dass Wein ein großer Faktor dabei wäre. Die Franzosen sind bekannt dafür, zum Essen ein Glas Wein zu genießen. Und genau an diesem Glas Wein liegt es. Dadurch  wird die Verdauung angeregt und somit die aufgenommene Nahrung besser, schneller und leichter verdaut. Sie werden sich jetzt sicherlich wundern, denn was könnten Fast Food und die weltbekannte französische Küche gemein haben? Verständlich, wenn man den Ruf der jeweiligen Küchen in den Medien berücksichtigt. Wird aber das genannte Fastfood selbst gekocht, ist der Gesundheitsfaktor vielleicht nicht ganz so nieder. Und auch hier gilt: Die Dosis macht das Gift. Wie eben auch beim Thema Alkoholkonsum.

Sie kennen doch sicherlich auch eine Person in Ihrem Umfeld, die bereits ein sehr hohes Alter erreicht hat und es mit dem täglichen Genuss eines oder zwei Gläsern Weines begründet. Und glaubt man aktuellen Studien ist da auch richtig, es liegt am Wein. Vor allem Rotwein hat ein hohes Maß an Antioxidantien. Bis zu zwei Gläsern täglich sind Förderlich für die Gesundheit, auch was das sogenannte für Anti-Aging angeht.

Wein ist in vielen Bereichen eine Wunderwaffe. Sei es Ernährung oder auch wenn es um das Stoppen des Alterungsprozesses geht, das Anti-Aging. Und gerade hier wird es interessant, denn Wein kann man nicht nur als Wein genießen um die Wirkung zu spüren. Als Traubensaft wirkt Wein ganz ähnlich. Und wir kennen alle die verschiedenen Cremen mit Extrakten aus Wein und Weintrauben. Sie helfen in hohem Ausmaß mit, den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen oder auch auszugleichen. So manche Gesichtscreme mit Weintraubenextrakten hilft hervorragend gegen die lästigen Fältchen. Probieren  wir es auch, machen wir eine Gesichtsmaske. Hierfür ganz einfach Trauben zu einem Mus verarbeiten, noch Ringelblumen beimengen, und etwas Topfen damit die Masse auch gut auf der Haut haftet. Etwa 15 Minuten einwirken lassen und anschließend abwaschen. Eine bessere, und auch günstigere Wohlfühlkur gibt es kaum. Vor allem wenn wir die Zeit nutzen um eine gute Flasche aufzumachen und zu genießen.

Aber Wein hat noch andere positive Effekte, beispielsweise eine positive psychische Wirkung – und davon kann ich selber berichten. Wenn ich eine sehr stressige Zeit habe, wenn das Hotel mich nicht auslässt, wenn kaum Zeit für mich selbst bleibt, dann schenk ich mir einfach ein Glas Wein ein und setz mich auf die Terrasse. Ohne Radio, ohne Handy, ohne Notebook. Ganz alleine und in Ruhe. So genieße ich dann dieses Glas Wein, spüre den Aromen nach, lasse mich ganz fallen. Und genau daraus schöpfe ich wieder neue Kraft für meine Aufgaben und Tätigkeiten. Ich bin überzeigt, dass es auch Ihnen helfen wird. Ein kurzer Ausstieg aus dem stressigen Alltag wirkt wahre Wunder und man schöpft daraus neue Energie, neue Kraft, neue Inspiration. Darum vergessen Sie nicht darauf, auf das Entspannungsglas. Rot oder Weiß, das dürfen Sie aussuchen.

Text: Peter Ladinig
Bild: 123rf.com 

 

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5