Wagram Roter Veltliner Riesmein, 2013, Mehofer Neudeggerhof

Die Familie, Mehofer Neudeggerhof im WagramIn der Nase charmant und elegant mit etwas Birne und Ringlotte, einem Hauch von Nelke und Mandel und frischer mineralischer Begleitung. Am Gaumen dicht mit perfekt passender Säure und dezenter MIneralik. Finessenreich bis in den sehr gut verwobenen Abgang, der ausladend, aber nicht unangenehm breit wird. In der langen Nachhaltigkeit wird das volle Potential spürbar und das macht Freude auf den nächsten Schluck. Gutes Entwicklungspotential und längerfristiges Lagerpotential.

Wenn ich in Gedanken die Region durchgehe, so kann ich mit Fug und Recht sagen: Hier haben wir mit Sicherheit einen der besten Sortenvertreter der Region! Der Rote Veltliner ist eine Paradesorte des Wagram, hier finden wir eine ganz herausragende, eine traumhafte Stilistik. Einfach „Mehoferisch“ gut, und daher kommen von mir volle fünf Spirits. Und, ganz klar, eine deftige Kaufempfehlung.

Das Wagramer Weingut besteht schon seit über 300 Jahren und bereits seit über 20 Jahren hat man sich dort mit Haut und Haaren dem Bioweinbau verschrieben. Seit 2008 ist Stephan Mehofer der führende Kopf und er zeigt uns Jahr für Jahr aufs Neue, wie man Terroir und Arbeitsweise gekonnt in die Flasche packen kann. Viele nationale und auch internationale Auszeichnungen zieren die dortige Wand und und bezeugen die Arbeitsweise. Mehr über das Weingut und den Weinmacher findet sich hier.

Text und Verkostungen: Andy Bigler
Verkostet, im August 2014
Bild: Mehofer

 

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5