Wagram Riesling Klassik, 2013, Mehofer Neudeggerhof

Neudeggerhof, Mehofer, Wagram, ÖsterreichIn der Nase anfangs noch ein wenig verhalten aber mit etwas Luft entfaltet sich ein unverkennbares Aroma aus Weingartenpfirsichen mit etwas Marille. Zarte Anklänge von reifen Birnen und ein Hauch von frisch geschnittenen Reben. Nach kurzer Zeit entwickeln sich diese Wahrnehmungen zu einer ausgewogenen, eleganten, sehr angenehmen Duftsymbiose. Am Gaumen gut balancierte Fruchtkomponenten mit angenehmer Säurebegleitung und passender Mineralik. Im Abgang ebenfalls sehr gut balanciert mit spürbarer Mineralik, die viel Elegance und Frische vermittelt. Dieser Wein hat bereits eine beginnende Trinkreife und ein sehr gutes Entwicklungspotential. Was seine wahre Größe in den nächsten sechs bis acht Monaten zum Vorschein bringen wird. Mittelfristiges Lagerpotential.

Verhalten aber immer intensiver duftend darf man hier ein Panoptikum an feinen, appetitlichen Aromen genießen.  Dieser Riesling präsentiert genau das, was für mich einen jugendlichen Protagonisten dieser Sorte ausmacht. Und dabei hat er noch eine schöne Zukunft vor sich.  So viel Ausgewogenheit, Eleganz und Frische erhält von mir vier Sterne und ich möchte ihn durchaus weiterempfehlen: Kaufen? Aber bitte ja.

Das Wagramer Weingut besteht schon seit über 300 Jahren und bereits seit über 20 Jahren hat man sich dort mit Haut und Haaren dem Bioweinbau verschrieben. Seit 2008 ist Stephan Mehofer der führende Kopf und er zeigt uns Jahr für Jahr aufs Neue, wie man Terroir und Arbeitsweise gekonnt in die Flasche packen kann. Viele nationale und auch internationale Auszeichnungen zieren die dortige Wand und und bezeugen die Arbeitsweise.
Mehr über das Weingut und den Weinmacher findet sich hier.

Text und Verkostungen: Andy Bigler
Verkostet, im August 2014
Bild: Mehofer

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5