St.Laurent, 2012, Weingut Etl

Josef und Erich Etl, Halbturn, Burgenland Österreich

Im Glas dunkles fettes Karmesinrot. In der Nase Kirsche, Weichsel und einiges an Powidl, dunkle Schokolade, würziger Boden, feine Süße. Am Gaumen Powidl und Kirsche, wieder dunkle Schokolade, etwas Schlehen, würziger Grund, leicht buttrig, weich, wenige und mittelreife Tannine, mittellang. Ein gutes, ja fast möchten wir sagen ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Wissen Sie was die Flasche … [weiterlesen]

St. Laurent Marthal, 2009, Eva Koppitsch

Eva Koppitsch, Neusiedlersee

Im Glas dunkles Rubin. In der Nase eingelegte Zwetschken, rotbeerige Nuancen, kandierte Ribisel, etwas Kokos und dunkle Schokolade. Am Gaumen Ribisel, dunkelrote Beeren, etwas Powidl und dunkle Schokolade und Vanille, darunter auch etwas Kräuterwürze, sehr harmonisch und auch elegant. Wenige recht schmelzige Taninne, lang im Mund mit Ribisel und Kräuterwürze. Eine nette Abwechslung, ein Gute-Laune-Wein, ein … [weiterlesen]

St. Laurent, 2011, Gernot Heinrich

Gernot Heinrich, Keller

Im Glas dunkles Rubingranat. In der Nase Zwetschken, viel dunkle Beeren, Vanille, dicht mit würzigem Boden, elegant. Am Gaumen elegant und geschmeidig, Beerenkonfit, dicht und harmonisch, süße Kirschen im Anklang, Kaffee, Kakaostaub, Spuren von Orangen, mineralische Würze, samtig, lang im Mund. Sehr fein. Ausgewogen und elegant rinnt dieser Burgunder durch die Kehler. Wieder einmal ein … [weiterlesen]

St. Laurent Kurzberg, 2010, Anita und Hans Nittnaus

Anita und Hans Nittnaus

Im Glas dunkles Purpur, opaker Kern. In der Nase kandierte Früchte, salzige Noten, Waldbeeren, dunkle Würze. Am Gaumen wieder kandierte Früchte, Preiselbeeren, auch erdige Noten, trinkfreudig und saftig, schönes Säurespiel, dunkle Würze, wieder Preiselbeeren gegen Schluss, mittellang. Ein schönes Beispiel eines mittelgewichtigen Protagonisten, der sich fein-fruchtig und auch schön definiert auf der Zunge breit macht. … [weiterlesen]

St. Laurent Altenberg, 2011, Pfaffl

Pfaffl und Sohn

Im Glas sehr dunkles Purpur, opaker Kern. In der Nase cunkle Waldbeeren, Cassis, kandierte Veilchen, Vanille, mit viel Luft auch Erdbeere und schwarzer Tee. Am Gaumen sehr kräftig und dicht, mit viel Luft schwarzer Tee, dunkle Beeren, Kaffee, Ribisel, etwas Vanille und kandierte Schwarzbeeren, dunkler Toast, leicht adstringierend, sehr feine Tannine, mittellang. Offensichtlich ist dieser … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5