Sommerabend

Sommerimpressionen, Hiedler

Sommerimpressionen, Hiedler, 2013

Sommerabend im Weingarten: man sitzt unter blühenden Reben, auf den Blütenansätzen zeigen sich hie und da schon erste winzig-grüne Traubenkinder mit denen die letzten Sonnenstrahlen Verstecken spielen. Gegenüber, auf der slowenischen Seite, hat sich das helle Licht schon verabschiedet. Im dämmrigen blaugrau liegen die Hügel mit ihren kleinen Winzerhäusern; rot leuchten die Schindeln aus den grauen Mauern. Ein verspäteter Traktor kommt nach Hause. Ein Hund bellt. Sonst ist es still.

Ich atme den Geruch des Grases und wenn ich die Augen schließe  entstehen unzählige Erinnerungen aus den Halmen und Blättern. Unten am Bach fliegt ein Fasan auf, Grillen beginnen zu zirpen und leiser Wind kommt auf. Er bringt den Duft von Geissblatt und Rosen mit. Ich schaue in eine Landschaft, die mir das Herz weit macht und den Kopf frei. Ein bisschen Unendlichkeit scheint darin zu liegen: die Hügel der Südsteiermark scheinen niemals aufzuhören, es gibt immer noch etwas dahinter. Vielleicht fühle ich mich deshalb so geborgen.

Die Sonne ist kurz vorm Untergehen – noch einmal streichelt sie mich, bevor sie schlafen geht. Nirgends kann es schöner sein.

Text: Bibi Stift
Bild: Hiedler

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5