Sauvignon Blanc Classic, 2011, Skoff Original

Skoff, Südsteiermark

Im Glas zartes goldgrün, klar aber noch etwas farblos. In der Nase Litschi, Stachelbeere, reifer Apfel, etwas Mostbirne, darüber Rosenpaprika, etwas Waldhonig angedeutet. Am Gaumen kräftige Würze, etwas Apfel, Zitrone und Limette, eher einfach. Nicht sehr breit. Nicht sehr lang. Ein Sommerwein, ein leichter aber auch nicht allzu ausdrucksstarker Geselle. In der Nase ist er … [weiterlesen]

Sauvignon Blanc Royal, 2011, Skoff Original

Skoff Original, Südsteiermark

Im Glas helles Gold mit goldgelben Reflexen. In der Nase viel Pfirsich und darüber Paprika, Sandelholz und etwas Vanille. Am Gaumen  Sandelholz, Zedernholz, frischer Waldduft, helle Exotik, Pfirsich, Vanille, salzig, würzig-mineralisch Tendenzen, sehr intensive Frucht, Holunder, pfeffrig am Schluss, elegant und nicht zu breit, endlos im Mund. Die Verkosterrunde verneigt sich wieder einmal vor der … [weiterlesen]

Sauvignon Blanc Obegg, 2011, Skoff Original

Walter und Joachim Skoff, Gamlitz

Optisch brilliantes Goldgelb mit einem Schimmer Grün. In der Nase viel Holler, Paprika, gelbe Früchte, etwas Muskat und Kardamom, und helle Gewürze darunter. Am Gaumen Paprika, kräftig und dicht verwoben, Gewürze, gelbe Exotik, braucht sehr viel Luft, elegant und langlebig, nicht zu breit, sehr homogen und ausgewogen, fein tragende Säure und eine Spur schwarzer Pfeffer, … [weiterlesen]

Grauburgunder, 2012, Skoff Original

Skoff Original, Südsteiermark

Im Glas Rotgold mit goldenen Reflexen. In der Nase Holler, Aprikosenblüte, dicht und intensiv, Butter, kühles Eisen, darunter etwas dunkle Würze. Am Gaumen etwas Holler, moussiert auf der Zunge, Bittermandel, etwas Mineralik, etwas spitze Säure, leicht und nicht zu breit. Nicht allzu lang. Die Verkosterrunde ist ganz klar, die zwei Sterne hat er sich redlich … [weiterlesen]

Weissburgunder Classique, 2012, Skoff Original

Skoff Original, Südsteiermark

Helles klares Grüngold, gelbe Reflexe. In der Nase viel Kompottbirne unterlegt mit Mandel und Waldmeister, Lakritze, etwas breit angelegt aber viel kühle Frucht mit einer dichten Gewürzmischung, schön definiert. Am Gaumen wieder Birne, darüber etwas Paprika und schwarzer Pfeffer, etwas Lakritze gegen Schluss, eher breit im Mund, mittellang bis lang mit einem Gewürzensträußchen im Abgang. … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5