Sauvignon Blanc Steinriegel, 2013, Michael Lorenz

sausal, Michael Lorenz, pronegg, Österreich, Steiermark

Im Glas helles Gold, leichter Grünschimmer, goldgelbe Reflexe. In der Nase viel reife Mango und Ananas, darüber Anflüge von Rosenpaprika, etwas Kräuterwürze. Am Gaumen zu Anfang etwas verwoben mit etwas Mango und Grapefruit, mit Luft Paprika und viel dunkle mineralische Würze, etwas schwarzer Pfeffer, salzig, eher nicht breit, lang im Mund dabei zunehmend salzig und würzig. … [weiterlesen]

Spargel und Wein. Gaumenfunken.

Spargel und Wein

Die Sonne strahlt wieder wärmer und nährt die sprießenden Vorboten des Frühlings. Mit diesen zieht bald auch ein Füllhorn lukullischer Freuden ins Land, darunter das kulinarische Highlight der Saison: der Spargel. Auf dem Teller ein Tausendsassa par excellence, findet er seine geschmackliche Vollendung in Begleitung passender österreichischer Qualitätsweine. Gute Figur auf dem kulinarischen Parkett Was … [weiterlesen]

Sauvignon Blanc, 2013, Josef Wallner

Josef Wallner, Obersdorf bei Wolkersdorf

Im Glas helles Grüngelb. In der Nase Papaya, Banane, Mange, Brennnessel, darunter auch grasige Töne, stoffig, Johanisbeertraubenzucker, etwas Kräuterwürze. Am Gaumen sehr würzig, kräftige Säure, Zitrone, Brennnessel, mittelbreit, nicht sehr lang im Mund. In der Nase ist er durchaus sortentypisch aber alles in allem kommt er nicht sehr dicht rüber. Mit seiner kräftigen Säure bietet er … [weiterlesen]

Weingut des Monats: Pfneisl.

Lisa Pfneisl und ihre neue Linie

Wie jedes Monat küren wir gemeinsam mit unserwein.at auch im Februar ein Weingut des Monats. Heute haben wir uns in Deutschkreutz umgesehen und sind dort auch fündig geworden. Am Hof des Weingutes Pfeisl. Das Motto der Familie  zeigt Früchte, heute mehr denn je. Denn die Familie ist mit jahrhundertelanger Tradition mit viel Herzblut dem Weinbau … [weiterlesen]

Sauvignon Blanc, 2012, Herrenhof Lamprecht

Herrenhof Lamprecht

Im Glas mittleres Grüngelb. In der Nase zu Anfang Sauerkrautanklänge dann florale Noten, Heublumen, später etwas Exotik, braucht sehr viel Luft, Molketöne, reife Zitrone, Orange, darunter ein würziger Kräuterteppich. Am Gaumen viel Orange, fruchtige Exotik, verwoben und dicht, cremig, würziger Boden, schön integrierte Säure, nicht unelegant, mittelbreit, lang im Mund. Wie so oft ist es … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5