Sauvignon Blanc Platter Rieden, 2008, Fidesser

Bioweingut Fidesser, WeinviertelIm Glas mittleres Gelb, goldene Reflexe. In der Nase Apfel, Melone und etwas reife Zitrone. Am Gaumen kräftiger reifer Apfel, Honigmelone und Grapefruit, darüber roter Rosenpaprika, viel Mineralik, Zitrone, tragender Säurebogen, erfrischend und authentisch. Mittelbreit fruchtig und auch mittellang.

Ein schöner, breit-fruchtiger Sauvignon Blanc, sortentypisch und reif. Drei Spirits für ihn, für so viel Mineralität, Frucht und schöne Definition. Sehr fein. Kosten um die € 15,-. Im Verhältnis ist das gar nicht so wenig, er ist zumindest kein Preis-Leistungs-Riese. Aber in jedem Fall ist er eine Kaufempfehlung, denn so schöne Weisse muss man einfach probieren!

Dort oben im hohen Norden des Weinviertels gibt es viele schöne und schmackhafte Dinge. Von Graumohn bis Zweigelt von Veltliner bis Sauvignon Blanc reicht die Palette. Und ganz besonders schmackhaft sind so manche speziellere Weine die von dort kommen, speziell die vom Bioweingut Fidesser. Die Konzentration auf das Wesentlich ist das Credo des Bioweingutes, der Abschied von den seelenlosen, gleichförmigen Weinen und die Hinkehr zu den eigenständigen, vom eigenen Terroir erzählenden Gewächsen. Und davon wollen das Weingut Fidesser und seine Weine erzählen. Lang und breit, mineralisch und fruchtig.

Verkostet, am 22.2.2012

Bild: Fidesser

 

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5