Sauvignon Blanc – Lanner, 2014, Leopold Blauensteiner

Gösing. WagramIn der Nase nicht laut, sondern eher dezent elegant mit vielschichtigem Tiefgang. Nach kurzer Zeit im Glas entfalten sich würzig, florale Aromen mit einem Hauch von roten Stachelbeeren, Jostabeeren, Holunder und ein wenig Bananenextrakt, umhüllt von Frische und Lebendigkeit. Am Gaumen sehr gut strukturiert mit elegantem Frucht – Säurespiel, welches harmonisch und lebendig in den angenehmen, langen Abgang führt. Der Nachklang bestätigt, dass ein Sauvignon Blanc keinesfalls papriziert laut oder breit und fett sein muss, um genüssliche Trinkfreude zu bereiten.
Quasi ein Volltreffer, denn dieser Sauvignon Blanc vereint alles, was Leopold Blauensteiner vermitteln möchte, Sortencharakter, Terroir und persönliche Philosophie. Für das Gefühl der goldenen Mitte mit Klasse und Sortencharakter mit Wagram Terroir vergebe ich gerne köstliche vier Sterne!
Für den Weinbauern Leopold Blauensteiner ist das Winzer-Sein nicht nur Beruf, sondern Berufung. „Das ist Leidenschaft für die Natur, den Wein und Freude an der Kreativität. Durch gezieltes Weingartenmanagement und dem nötigen Feingefühl im Keller entstehen Gesamtkunstwerke mit eigenständigem Profil, die geschaffen sind, uns zu verzücken“, so versteht er sich und seine Rolle. In Gösing am Wagram entstehen so Weine aus und in nachhaltiger Bewirtschaftung. Wir haben ihn besucht und vorgestellt – bitte lesen Sie hier.
Text und Bild: Andy Bigler
Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5