Sauvignon Blanc Kitzecker, 2014, Michael Lorenz

Michael Lorenz, Sausal, SteiermarkIm Glas helles Goldgrün. In der Nase intensiv nach Mango und Rosenpaprika, Grapefruit und Zitronenzesten, untermauert mit kräftiger mineralischer Würze. Am Gaumen Zitrone und Stachelbeere, darunter viel würziger Kräuterboden, dunkle Mineralik, kräutrig, salzige Noten, mittelbreit, mittellang mit Zitrone und würzigen Noten.

Die Trauben für diesen Sauvignon, der durchaus die klassischen Seiten dieser Sorte mit dem Terroir verbindet, kommen ausschließlich aus Kitzeck, sagt uns der Winzer. In der Nase kommt er recht breit daher – der Wein nicht der Winzer -, recht fruchtig, wogegen er am Gaumen dann seinen Sausaler Hintergrund zeigt. Interessant ist er auf jeden Fall, und dieser Kollege hier wird ganz sicher seine Fans finden. Die Verkosterrunde ist etwas uneins, vergibt zuletzt drei Spirits hierfür und eine dicke, fette Kaufempfehlung. Weil probieren muss man ihn auf jeden Fall.

Michael Lorenz zeigt uns was das Sausal ist. Der junge Winzer ist mit seinen Weinen gerade am aufsteigenden Ast, man findet ihn einfach über all, und man findet ihn gut. Frucht, Terroir, Authentizität, Persönlichkeit. Das ist es, wovon seine Weine leben und das ist auch gut schmeckbar. Dort in der Steiermark bebaut er gut 11 ha, ist also kein sehr großer Betrieb, aber durchaus einer mit Profil. Wir haben ihn  besucht und mit ihm gesprochen.

Spirits:

2 comments on “Sauvignon Blanc Kitzecker, 2014, Michael Lorenz

  1. Liebe diesen wein. Schmeckt fantastisch.

  2. Hannes on said:

    Für mich ein ganz toller Wein. Ein wenig abseits des Mainstream, das macht ihn so besonders. Mich freut es, diesen schönen Wein meinen Gästen anbieten zu können!

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5