Sauvignon blanc Hochstermetzberg, 2007, Maitz

Maitz, RatschSehr klares fast brilliantes Grüngelb, gute Haftung. In der Nase etwas Spargel, Blütenhonig, Orangenanklänge, darüber Paprika. Im Mund saftig und trinkfreudig, mittlerer Körper, zu Anfang etwas verhalten dann zunehmend breit mit exotischen Früchten, schmelzig, gut gestützt von einem sehr homogenem und flüssigen Säurebogen, mineralische Anklänge. Restsüße gut merkbar,  lange im Mund.

Macht Spaß im Mund, dieser Sauvignon. Ein sehr homogener, fein ausgewogener Speisenbegleiter und auch als Genusswein eine tolle Wahl – wobei – gibt es da überhaupt einen Unterschied? Der liebe Herr Maitz hat schon durch einen äußerst feinen Chardonnay bestochen; dieser hier ist ihm wieder sehr gut gelungen und hat nicht umsonst auch die eine oder andere Prämierung eingeheimst. Eine Kaufempfehlung von der Verkosterrunde und fünf Spirits von den Herren für solche eine schöne Reife, so viel Frucht und auch Mineralik und Schmelz.

Das Weingut Maitz, ein Familienbetrieb, liegt in der Südsteiermark, genauer, in traumhafter Lage in Ratsch an der Weinstrasse. Das Weinsortiment konzentriert sich auf das Wesentliche, vielfältige aber sehr unterschiedliche Lagenweine, die die Eigenständigkeit der Natur in Rebe, Terrior und Umgebung schön herausstreichen. Der Winzer – so auch das Credo des Wolfgang Maitz – kann nur mehr unterstreichen was die Natur gibt. Und sie gibt offensichtlich reichlich.

Verkostet, am 15.12.2011
Bild: Maitz

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5