Riesling Pfaffenberg 1.ÖTW, 2009, Salomon

Salomon UndhofFettes Goldgelb mit goldenen und grünen Reflexen. Braucht sehr viel Luft ,dann in der Nase intensiver reifer, saftiger Apfel, gelbe Früchte und Zitrone, ein wenig Blütenhonig im Hintergrund. Am Gaumen wieder Apfel, Maracuja, Zitronen, Grapefruit, etwas grünes Gras, etwas Honigwein, sehr viel Mineralik, recht breit mit gut stützende Säure, lang, im Rückhall wieder der Apfel und die tropischen Früchte.

Dieser Tropfen ist im Grunde ein Klassiker. Ein Klassiker um zu zeigen was manche Weine zeigen können, wenn sie denn in Ruhe und Würde reifen könn(t)en. Die Klammer um das t ist hier nur angebracht um darauf hinzuweisen, dass dieser hier auch noch einige Zeit mehr im Keller verbringen kann. Denn er hat durchaus noch einiges an Reifepotential und Lagerungsreserven. Aber – er hat auch schon gezeigt was er kann.

Der Salomon Undhof ist ein Weingut mit Tradition aus dem Jahre 1792. Seit damals ist das Gut in Familienbesitz und erzeugt große Weine aus großen Lagen. Rieden wie Pfaffenberg öder Kögl werden hier bearbeitet und bringen Jahr für Jahr Kandidaten hervor, die aus die aus den Massen der Standardweine herausstechen und uns jedes Mal wieder überzeugen. Spannenderweise gibt es im eigenen Shop auch australische Weine, ist doch dieser Winzer einer der wenigen seiner Zunft in Österreich, der auch ein Wineyard in Übersee sein eigen nennt. Und auch da große Gewächse hervorbringt und die Verkostungen anführt.

Verkostet am 13.6.2012

Bild: Salomon

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5