Riesling Klassik, 2012, Hofmann

Rudolf Hofmann TraisentalIm Glas helles Goldgrün. In der Nase noch verschlossen, Anflüge von Birne und Apfel, Stachelbeere, grüne Früchte. Am Gaumen nicht sehr aussagekräftig, apfelig-fruchtig, auch ein wenig Kräuterboden, im Gesamten aber wenig definiert. mittelbreit, nicht sehr lang.

Die Verkosterrunde kann gesamt mit diesem Kontrahenten wenig anfangen. In der Nase noch verschlossen aber durchaus fruchtig kann er diese Versprechungen am Gaumen so gar nicht halten. Die Runde kommt nach längerer Diskussion zu zwei Spirits, die wohl auch eher den olfaktorischen Zusagen geschuldet sind. Das Hause Hofmann hat in der Vergangenheit, auch ganz speziell mit dem Vorgängerjahrgang dieses Rieslings, punkten können. Man hat gezeigt, welch schöne Weine aus dem Traisental kommen.

Das Weingut Hofmann ist ein Bio-Weingut, dessen Produkte aber nicht ausschließlich aus dem Traisental kommen, sondern das auch einige Rote im Weinviertel beheimatet hat. Ressourcenschonung und das übernehmen von ökologischer Verantwortung ist bei diesem Winzer ein Konzept, das auch wirklich gelebt wird. Der Autodidakt Rudolf Hofmann hat sich der Bio-Produktion mit Haut und Haar verschrieben. So, wie es sich heute darstellt besteht das Weingut sein dem Jahre 2000.

Verkostet, am 1.12.2013
Bild: Hofmann

Spirits:

3 comments on “Riesling Klassik, 2012, Hofmann

  1. Das Traisental ist zwar nicht so groß, mir ist der Winzer auch bekannt, aber darf man davon ausgehen dass er so bekannt ist dass man den Ort Traismauer und eine Adresse nicht dazuzuschreiben braucht?

  2. Wolfgang Laurent Fasching: Keine ahnung, aber wir haben ja nur ganz selten die Adressen dabei. Auf Anfrage gibt es aber selbstverständlich wie immer die Kontaktdaten über unser Magazin.

  3. na dann seht es bitte als Anregung die Adresse dazuzuschreiben

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5