Rehrücken an Kartoffel-Sellerie-Creme

Laura Grahammer, Cook & Wine, Salzburg

Laura Grahammer und ihr Bruder Günther führen ein erfolgreiches Kochstudio in Salzburg und ab und an teilen sie ihre besten Rezepte mit uns.  Heute haben wir ein echtes, ein passendes Wildrezept. Etwas, das sich wunderbar mit dem passenden Wein kombinieren lässt und uns die Qualitäten eines schönen Rehrückens wieder einmal in den Fokus holt.

Sie kocht für uns das folgende:
Rosa gebratener Rehrücken an Kartoffel-Sellerie-Creme, Speck-Wirsing und Orangen-Preiselbeere-Sauce

Zutaten
600g Rehrücken
500g Mehlige Kartoffeln
1 Stück Sellerie
200g Mascarpone
200ml Milch
10 Scheiben Frühstücksspeck
1 Stück Wirsing
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
2 Stück Orangen
100g Preiselbeeren
40g Schokolade
1 Esslöffel Balsamico

Zubereitung
Kartoffeln und Sellerie schälen und in Salzwasser weich kochen. Mit Mascarpone und etwas Milch anrühren, mixen und abschmecken. Rehrücken von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, scharf anbraten. Auf ein Gitterblech legen und bei 200° Grad ca. 7-9 Minuten ins Rohr. Im Anschluss auf einen Teller geben und mit Alufolie zudecken und auf der offenen Ofenklappe 10 Minuten rasten lassen. Speck in Streifen schneiden und in einem Topf anbraten. Wirsing ebenfalls in Streifen schneiden und zum angebratenen Speck geben und kurz mit anrösten. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Orangen schälen und Filets rausschneiden. In einem kleinen Topf Preiselbeeren kurz andünsten, Schokolade dazu geben. Ein wenig Essig dazu, vor dem Anrichten die Orangenfilets dazugeben.

Empfohlene Weinbegleitung
2009 Blaufränkisch Classic Weingut Strehn Deutschkreutz

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5