Rubin Carnuntum, 2009, Philip Grassl, 2.Versuch

Philiüp Grassl, Carnuntum

Im Glas tiefdunkles Rubin, opaker Kern, schöne Haftung. In der Nase zuerst Cassis, mit Luft auch Weichsel, Nougat, etwas Kokos, dicht und fest verwoben, relativ harmonisch aber leicht alkoholisch. Am Gaumen wieder leichter Toast, Nougat, feiner Espresso, Weichsel, etwas Cassis, mit mehr Luft fällt er aber ein wenig auseinander. Feine aber noch nicht sehr mürbe … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5