Pannobile, 2007, Claus Preisinger

Claus Preisinger

Claus Preisinger

Im Glas dunkles Rubin, opaker Kern. In der Nase sehr fruchtig, dunkle Früchte, darunter etwas Würze, Cassis und Kirschen. Am Gaumen wieder viel Frucht, reife Kirschen, viel Brombeere, etwas Nougat, etwas Zitronella darüber, reif und fast etwas plakativ, runde schmelzige Tannine, ziemlich fett, gute Länge, im Nachhall wieder die dunkle Frucht.

Man könnte ihn fast ein wenig plakativ finden, so viel Frucht, so breit und fett. Einige wenige Ecken und Kanten wünscht man sich manchmal im Glas, hier ist es fast ein wenig zu rund gelungen – so schön er auch ist. Aber nichts desto trotz, ganz sicher hat der Wein noch Potential und auch ganz sicher wird er den vielen Liebhabern, runder und satter Weine ganz toll schmecken. Schöner Stoff. Leider fällt er nicht durch ein besonders schönes Preis-Leistungs-Verhältnis auf, denn der Preis bewegt sich oberhalb der € 25,- Grenze und wird schon von daher den einen oder anderen Käufer abschrecken. Aber die Verkosterrunde befindet ihn der vier Spirits ausgesprochen würdig und kaufen kann man wohl alles aus dem Hause Preisinger. Bedenkenlos.

Claus Preisinger, ist einer der früheren Jungwinzer, aktueller Starwinzer, ein sympathischer Querkopf, der sich in den Selbigen gesetzt hat seinen – und nur seinen – Wein zu machen. Und wie er selber sagt: „Und wenn der dann groß wird, dann ist es auch gut.“ Also kein Streben nach großen Weinen, eher ein Streben nach Qualität, nach Biodynamik, ein Fanatismus nicht des Kopfes sondern des Bauches. Gefühl, Instinkt, Nase, Mund und Bauch dürfen hier entscheiden. So einfach ist das, sagt er. Am Weinberg nach Rudolf Steiner, hompöopathische Pflanzenpflege, der Erfolg gibt ihm recht. Mit seinen 19 ha ist er für hiesige Verhältnisse schon kein Durchschnittsbetrieb mehr, sondern liegt definitiv darüber. Er ist Teil der Pannobile-Gruppe und in den großen Verkostungen immer ganz vorne zu finden. Ein ehemaliger Jung-Winzer der zeigt, dass Weinmachen auch eine Instinktfrage ist.

Verkostet, am 6.2.2012
Bild: Preisinger

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5