Glaskultur und Trinkgenuss.

Wein einschenken. Aber in welches Glas?

Ein G’schichtl über Freaks, Stiefkinder und Gedanken an einen Waldrapp. Österreich und Glaskultur, eigentlich unzertrennlich und in einem Atemzug zu erwähnen, denn ein Tiroler Glashersteller zählt zu den Vorreitern der gepflegten Glaskultur. Ihm ist es irgendwie auch zu verdanken, dass Römergläser und sonstige Glasunarten langsam aber sicher aus den Regalen unserer Restaurants verschwanden und von … [weiterlesen]

Blaufränkisch Reserve Alte Kultur, 2013, Thom Wachter

Thom Wachter Eisenberg Burgenland österreich

Tiefdunkles Rubinrot mit bordeauxroten Reflexen und beinahe zähflüssigen Schlieren am Glasrand lassen Kraft vermuten. Diese Vermutung wird von der Nase bestätigt. Eine kräftige Vielfalt von roten und schwarzen Beeren, mit Aromen von Garten- und Wiesenkräutern, fein verwoben mit Feuerstein- und Schiefernoten und ein sehr dezenter Vanilletouch, sorgen für ein opulentes, durchaus elegantes Duftspiel. Am Gaumen geht es … [weiterlesen]

Blaufränkisch Reserve FassZwölf, 2013, Thom Wachter

Thom Wachter Eisenberg Burgenland österreich

Kräftiges Rubinrot mit granatroten Reflexen und gemächlich abfließende Schlieren am Glasrand schmeicheln dem Betrachter. Beinahe wild und ungestüm strömt die Aromenvielfalt aus dem Glas und fordert den Geruchssinn – rote Früchte, schwarze Beeren, erdig subtile Schiefer- und Feuersteinnoten, würzige Gartenkräuter, ein Hauch von Hibiskus und ein sehr dezenter Touch von dunklen Tabakblättern. Innerhalb kürzester Zeit verschmelzen … [weiterlesen]

Die 500 besten Restaurants 2016.

Weihnachtsessen. Aber Was?

Das Magazin Der Feinschmecker kürt Deutschlands beste Restaurants. und noch nie war die Gastro-Szene bei uns so spannend wie heute. Neue Konzepte, lässige Bistros, Weltklasseküche: Neue und bekannte Lokale liefern sich einen Wettstreit um die besten Genusserlebnisse. Damit die Gäste einen Überblick über alle wichtigen Lokale haben, gibt das führende Magazin für Reisen, Genuss und Lebensart … [weiterlesen]

Eisenberg DAC Blaufränkisch, 2014, Thom Wachter

Thom Wachter Eisenberg Burgenland österreich

Die intensive dunkelrote Färbung, mit kräftigen Schlieren am Glasrand, wirkt elegant und macht Lust auf’s erste Anschnuppern. Und was die Nase hier zu spüren kriegt macht echt Spaß! Aromen von roten Beeren, mit würziger Frische und salzigen Schiefer-Feuersteinnoten sorgen für ein beinahe animalisches, absolut einladendes, um nicht zu sagen geiles, Geruchsbild.  Am Gaumen herrscht spürbare … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5