Neufeldner BioBrauerei bringt Bio-Pils auf den Markt

Neufeldner BioBrauerei bringt Bio-Pils auf den MarktMit der Übernahme der Neufeldner Brauerei sorgten die beiden Brüder Alois (36) und Martin Meir (35) im Frühjahr 2011 für Aufsehen in der oberösterreichischen Bierbranche. Richtige Aufmerksamkeit bekamen sie aber für den konsequenten Umbau der Traditionsbrauerei zu Oberösterreichs 1. Bio-Brauerei und den laufenden Bier-Innovationen. Nun bringen die beiden Brüder Oberösterreichs erstes reines Bio-Pils auf den Markt und erfüllen damit den vielfachen Wunsch der Gastronomie.

Damit hatte vor wenigen Jahren wohl keiner gerechnet, als Alois Meir die Übernahme der Neufeldner Brauerei verkündete. Nur wenige Monate später gab es dann Oberösterreichs erste zertifizierte Bio-Brauerei. Damit fand die lange Brautradition, die in Neufelden immerhin bis ins Jahr 1523 zurückreicht, ihre Fortsetzung. Zwischenzeitlich hat sich die kleine Bio-Brauerei eine gute Marktposition erarbeitet und eine äußerst treue Fan-Gemeinde aufgebaut.

Schon im Jahr 2012 ließen Alois und Martin Meir aufhorchen, als sie das erste Bio-Weissbier Oberösterreichs, die „Mühlviertler Weisse“, auf den Markt gebracht haben. Nun legen sie erneut nach und stillen das Bedürfnis vieler Gastronomen nach einem reinen Bio-Pils. Natürlich handelt es sich dabei um ein außergewöhnliches Pils, denn es ist ungefiltert, das heißt naturtrüb. Matthias Mezera, Biersommelier und Brauer der Neufeldner Biobrauerei über die neue Sorte: „Unser Pils überzeugt durch seine schlanke Linie und ist sehr süffig. Naturtrüb enthält es wertvollste Inhaltsstoffe, die verbunden mit dem erstklassigen Mühlviertler Bio-Aromahopfen zu einem wunderbaren Geschmackserlebnis führen.“ Die ersten Gastronomen haben das Bio-Pils bereits in ihr Biersortiment aufgenommen. Für den Genuss zu Hause ist es bei ausgewählten Händlern im 9er-Karton erhältlich.

Mit dem Bio-Pils erweitert die kleine Mühlviertler Brauerei ihre Selektion nun um eine weitere Sorte und hat damit fünf ausgewählte Biere zur Auswahl. Auch bei der Auswahl von Partnern unterscheidet man sich laut Alois Meir von anderen Brauereien: „Wir setzen ausschließlich auf Vertriebspartner und Gastronomen, die unser Bier schätzen und ihren Kunden wiederum Qualität und Geschmack bieten wollen. Nur so können wir uns von den großen Industriebrauereien in Österreich unterscheiden.“

Text: APA/ Kathrin Bürger
Bild: artindustrial & partner

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5