Neueröffnung Brauhaus Schwechat

Bei der Eröffnung mit dabei war Stargast Marc Pircher mit Band, der für musikalische Unterhaltung sorgt. Auch die neu gestaltete Homepage mit allen wichtigen Informationen zum Brauhaus Schwechat ist seit 5. November verfügbar.

Das Brauhaus Schwechat wurde komplett umgebaut. Im Innenbereich duftet es bereits nach Grillhendl, die in einer Schauküche am offenen Flammengrill zubereitet werden und auch der Kartoffelofen macht schon Gusto auf seine Schmankerl. Auf ein gepflegtes Bier trifft man sich entweder in der riesigen Kommunikationsbar oder in der „Bierschwemme“, wo mit Bierspezialitäten aufgewartet wird. Eine weitere Attraktion ist der neu gebaute Wintergarten namens „Salettl“ oder die Bürgerstube mit Bauernmalerei auf der Decke und einer eigener Dachterrasse, die zum Verweilen einladen. Für Firmenfeiern, Feste oder Gruppen ist natürlich auch gesorgt, es gibt eine eigene Ebene für bis zu 100 Personen.

Aber nicht nur der Innenbereich ist ein Highlight, auch der Garten wurde neu gestaltet. Eine 100 m2 große Bühne wurde gebaut, die bei Nichtbenutzung als überdachter Gastgarten auch bei nicht sonnigen Wetter zum Sitzen im Freien verführt. Vier große Kastanienbäume stehen mitten im Garten und geben an heißen Sommertagen herrlichen Schatten für die Gäste.

Durch den gesamten Umbau stehen insgesamt 270 Sitzplätze im Innenbereich des Brauhauses und 350 Sitzplätze, davon 2/3 überdacht, im Garten zur Verfügung. Kulinarisch werden die Gäste mit frischer, österreichischer und bieriger Brauhausküche verwöhnt. Es wird von Montag bis Freitag eine Menüauswahl angeboten und für frische Grillhendl aus der Schauküche vom offenen Flammengrill ist gesorgt. Das vielfältige Bierangebot der Brau Union Österreich sorgt für den Biergenuss und die passende Speisebegleitung.

Seit 1632 steht Schwechater für Pionierleistungen in der Braukunst. Anton Dreher stellte 1841 das erste untergärige Lagerbier der Braugeschichte her und machte damit das Schwechater Bier weltberühmt. Im nächsten Jahr gibt es etwas zu feiern: 175 Jahre Wiener Lager aus Schwechat. Das beliebte Schwechater Bier zählt heute zu den größten Biermarken in Österreich und ist Marktführer im Dosensegment.

Text: Apa/ Kathrin Bürger
Bild: Brauhaus Schwechat

One comment on “Neueröffnung Brauhaus Schwechat

  1. Es ändert nichts an dem Siegeszug des Bierstiles „Wiener Lager“ Dennoch hat war Anton Dreher nicht der Erfinder des untergärigen Brauverfahrens. Bereits im 15. Jahrhundert wurden in Bayern im Winter untergärige Biere gebraut. Anton Dreher hat dieses Wissen von Gabriel Sedlmayr (Spatenbrauerei) den er bei seiner Braulehre in Wien kennengelernt hat. Die anderen „Bausteine“ für sein Lager „fand“ er auf seiner Reise durch Großbritannien. … Wer die ganze Geschichte nachlesen möchte findet Sie im Buch „Die Wiener Brauherren“

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5