Mühlviertler Betriebe entwickeln die BierWeltRegion weiter

Am 30. September 2015 trafen sich aus diesem Grund zahlreiche Hopfenbauern, Vertreter von Brauereien, Gastronomie- und Hotelleriebetrieben am Hopfenerlebnishof in St. Ulrich im Mühlkreis. Neben dem Kennenlernen und Vernetzen stand beim Workshop die Produktentwicklung von touristischen Angeboten auf dem Programm. Im Rahmen des Projekts werden attraktive Urlaubspauschalen rund ums Bier für Tagesgäste, Reisegruppen und Nächtigungsgäste zusammengestellt, die Urlauber aus Österreich, Deutschland, Tschechien und darüber hinaus ins Granithochland locken. Dabei werden nicht nur brauspezifische und kulinarische Aspekte wie Bierverkostungen oder Biermenüs in das Programm aufgenommen, sondern auch die Herkunft des Hopfens und seine gesundheitliche Wirkung direkt bei den Hopfenbauern und in den Wellnessbetrieben der Region erlebbar gemacht.

Um die Rohstoffe des Biers selbst besser kennen zu lernen, besichtigten die Teilnehmer im Anschluss an den Workshop die Betriebe von zwei Hopfenbauern, die beim Projekt BierWeltRegion dabei sind. Der Hausherr des Hopfenerlebnishofs Alfred Allerstorfer erklärte den interessierten Betrieben mehr über die Hopfenpflanze, am Hof des Obmanns der Hopfenbaugenossenschaft Josef Reiter wurde den Teilnehmern der Anbau und die Verarbeitung der Rohstoffs näher gebracht.

Text: Apa/Kathrin Bürger
Bild: Tim Reckmann/ pixelio.de

One comment on “Mühlviertler Betriebe entwickeln die BierWeltRegion weiter

  1. Z. B. das schlägler bier.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5