Mezé goes global

Thanos, Capern, Essen, kochen, KücheWie kaum eine an­dere ku­li­na­ri­sche Tra­di­tion steht Mezé als Sym­bol für die zy­pri­sche Ess­kul­tur. Bei die­sem oft stun­den­lan­gen Es­sen mit Fa­mi­lie und Freun­den kom­men schnell mehr als 20 ver­schie­dene Spei­sen gleich­zei­tig auf den Tisch. Da­vid Goo­dridge liebt diese Va­ri­ante des ge­sel­li­gen Es­sens. Mit sei­nem neuen Food-Kon­zept möchte der Exe­cu­tive Chef des Tha­nos Ho­tels Anassa die bo­den­stän­dige zy­pri­sche Kü­che ver­fei­nern und wagt eine völ­lig neue In­ter­pre­ta­tion des Klas­si­kers.

Zyp­rer als Trend­set­ter
So­cial Di­ning, also ein gu­tes Es­sen in Ge­mein­schaft zu ge­nie­ßen, ist zu ei­ner welt­wei­ten Be­we­gung ge­wor­den. Ein mo­der­nes Mezé passt per­fekt dazu. Ein Blick auf die neue Karte ver­rät: Goo­dridge ent­wur­zelt das zy­pri­sche Mezé mit sei­nen be­lieb­ten Ge­rich­ten nicht, son­dern nimmt es mit auf eine Reise in die Welt des Fine Di­ning. Wo­chen­lang hat er Aro­men kom­bi­niert, zy­pri­sche Klas­si­ker mit eu­ro­päi­schen und asia­ti­schen Phi­lo­so­phien ver­bun­den, und auch bei der Zu­be­rei­tung alte Pfade ver­las­sen. Die Ba­sis sei­nes Food-Kon­zepts aber blei­ben sai­so­nale und un­ver­fälschte Pro­dukte, die auf Zy­pern ge­dei­hen oder pro­du­ziert wer­den.

Ty­pi­sche Ge­richte der Mit­tel­meer­in­sel ver­wan­delt der ge­bür­tige Brite in ein Aro­men-Feu­er­werk. Tra­di­tio­nelle Lamm-Köfte mit Minze kom­bi­niert der Meis­ter­koch mit den eng­li­schen, säu­er­li­chen Pick­les und backt sie auf asia­ti­sche Art in Ba­na­nen­blät­tern. Dem aus Ja­pan be­kann­ten Thun­fisch Ta­taki ver­leiht er mit ei­ner fri­schen Soße aus To­ma­ten und Chili ei­nen me­di­ter­ra­nen Hauch. Goo­dridges Freude an die­ser ge­schmack­li­chen Fein­ar­beit macht sich auch bei den Des­sert­krea­tio­nen be­merk­bar, für die das neue Mezé-Menü noch Platz im Ma­gen lässt: Jo­ghurt ver­wan­delt er mit ei­nem Schuss Ro­sen­was­ser, das aus der zy­pri­schen Da­ma­szen­er­rose ge­won­nen wird, in eine blu­mig-feine Creme. Als Kon­trast reicht er ma­ri­nierte Erd­bee­ren. Ihre leichte Säure er­hält durch Anassas Gar­ten­kräu­ter eine ganz neue Note.

Quelle: APA
Bild: Tha­nos Ho­tels

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5