Merlot Classik, 2011, Leo Aumann

Leo Aumann, ThermenregionIm Glas mittleres Rubingranat, feiner eher klarer Wasserrand. In der Nase rote Beeren, Kirsche, buttrig, kandierte Waldbeeren, darunter Anklänge dunkler Gewürze. Am Gaumen viel rote Waldbeeren, viel Dörrobst, Kakao, cremig, elegant durchaus homogen, dunkle Gewürze darunter, wenige aber recht weiche und anschmiegsam Tannine. Mittellang.

Die Verkosterrunde ist ein wenig uneins, ob dieses Merlots. Klassisch ausgebaut, kein (oder nur sehr wenig) Holz, das stützend einwirkt. Trotzdem steht er gut da, hat Körper, hat eine gute Mitte, macht Spaß im Mund. Nach langer Diskussion vergibt die Runde gesamt vier Spirits. Und eine Kaufempfehlung, kaufen Sie ihn ruhig, er begleitet vielerlei Essen wohl sehr fein und macht durchaus Spaß. Jetzt und auch noch in einigen Monaten.

Die Thermenregion lässt grüßen. Das Weingut Aumann ist eines der Vorreiter dieses österreichischen Weingebietes. Südlich von Wien gelegen, hat es alle Voraussetzungen für feine Burgundersorten und bietet dafür die besten Voraussetzungen. Leo Aumanns Weingut erstreckt sich von Tribuswinkel aus quer durch alle Richtungen des Weingebietes und hat damit schon alleine beste Voraussetzungen alle Vorzüge des unterschiedlichen Terroirs bestens zu nutzen.

Verkostet, am 2.11.2013
Bild: Aumann

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5