Merlot Blauburgunder, 2011, Mehofer Neudeggerhof

Die Familie, Mehofer Neudeggerhof im WagramIm Glas gedecktes Rubinrot mit zart violettem Schimmer. In der Nase viel Frucht von Wald- und Gartenbeeren mit einem Hauch Herzkirsche, fein verwoben mit einem Touch von Edelkastanien und Bourbon Vanille. Am Gaumen saftig dicht, mit zarten, sehr gut eingebundenen Tanninen und einem Hauch Röstaromen. Der lange Abgang präsentiert sich elegant, nicht zu breit und harmonisch, zeigt aber auch merkliches Potential.

Schön fruchtig, eine nette Cuvee, der da in meinem Glas steht, aber meines Erachtens wird die Burgundernote vom Merlot ein wenig zu stark unterdrückt und die Holzaromen sind für meinen Gaumen eine Spur zu vordergründig. Allerdings attestiere ich ihm ein sehr gutes Entwicklungspotential innerhalb der nächsten acht bis zwölf Monate und ein längerfristiges Lagerpotential. Von meiner Seite erhält er drei Spirits und eine Kaufempfehlung.

Das Wagramer Weingut besteht schon seit über 300 Jahren und bereits seit über 20 Jahren hat man sich dort mit Haut und Haaren dem Bioweinbau verschrieben. Seit 2008 ist Stephan Mehofer der führende Kopf und er zeigt uns Jahr für Jahr aufs Neue, wie man Terroir und Arbeitsweise gekonnt in die Flasche packen kann. Viele nationale und auch internationale Auszeichnungen zieren die dortige Wand und und bezeugen die Arbeitsweise.
Mehr über das Weingut und den Weinmacher findet sich hier.

Text und Verkostungen: Andy Bigler
Verkostet, im August 2014
Bild: Mehofer

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5