Le Russeghine, 2011, Bruna

Im Glas sehr helles Goldgrün mit goldenen Reflexen. In der Nase kleiner roter Apfel, Marzipan, mediterane Kräuter. Am Gaumen komplex mit Luft auch fruchtig nach Melonen und kleinen Äpfeln, sehr reichhaltig aber immer elegant, ausgewogen, mineralisch und salzig, gute Breite, lang im Mund mit einem mineralischen und salzigen Nachhall.

Francesca und Roberta BrunaDer Pigato ist ein tolles Beispiel was mancher mit Liebe und Leidenschaft aus den Trauben machen kann. Wunderbar ausgewogen liegt er auf der Zunge und erzählt von der Sonne Liguriens, vom Meer und vom Blick auf die Berge. Ein Versprechen an die Zukunft, er sollte vielleicht noch einige Zeit liegen bis er die feine Reife erlangt hat auf die er heute schon einen Ausblick gibt.

Die Stöcke dieser Lage haben bereits ein erkleckliches Alter um die 45 Jahre erreicht und wurzeln in der sehr eisenhaltigen rot-feurigen Erde, die für die Region auch typisch ist. Den ersten Teil der Fermentation, die in diesem Fall spontan erfolgt, hat er im Stahltank zugebracht um dann ins Barrique zu wechseln und dort noch 9 Monate zu verbleiben und diese Größe zu erlangen. Kaufempfehlung, ja natürlich. Die Kosten liegen um die € 20,-.  Mehr zu Francesca Bruna hier.

Verkostet, am 31.9.2012

Bild: DieWeinpresse

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5