Weinbotschaft. Wein richtig lagern.

Wein richtig lagern. Wie geht das?Hier in der Gastronomie gibt es natürlich spezielle und eigens ausgestattete Räume für die richtige Lagerung von Weinen.  Eine solche Einrichtung verschlingt viel Geld und um ganz ehrlich zu sein, ich selbst habe auch keinen professionellen Weinkeller mit Belüftungssystem und Temperaturregelung. Aber solche Räume braucht man im privaten Haushalt auch gar nicht. Wir haben schon des öfteren darüber geredet, welche Möglichkeiten private Haushalte haben, Wein einigermaßen professionell zu lagern. Heute möchte ich dabei noch etwas weiter ins Detail gehen. Meist ist es egal, ob es sich um Weißwein, Rosé oder Rotweine handelt. Viel wichtiger ist der Verschluss. Warum? Dazu wollen wir uns die verschiedenen Verschlussarten genauer ansehen.

Naturkork
Diese Verschlussart zählt zu den schwierigsten aller Verschlussarten, kein anderer Kork erfordert solche Pflege wie dieser. Beim Naturkork ist es wichtig ein passendes Umfeld zu schaffen, wenn man solche Weine länger lagern möchte. Besonderes Augenmerk sollte auf die Luftfeuchtigkeit gelegt werden, die nie unter 70 Prozent fallen sollte. Durch die Feuchtigkeit der Luft bleibt der Korken groß genug um nicht zu viel Luft in die Flasche eindringen zu lassen. Sie werden jetzt vielleicht denken, der Korken bekäme in der liegenden Lagerposition von Hause aus genug Feuchtigkeit. Das ist ein weitverbreiteter Irrtum, denn wenn der Korken rein durch die Feuchtigkeit des Weines feucht bliebe, entstünde sehr bald der bekannte Korkgeschmack. Daher die Notwendigkeit ausreichender Luftfeuchtigkeit. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei dieser Verschlussart ist die Zirkulation der umgebenden Luft. Wenn die Luft nicht ausreichend zirkulieren kann, entsteht schnell Schimmel und dieser ist, wie wir wissen, gesundheitsschädlich. Wichtig ist ebenso, darauf zu achten, dass keine fremden Gerüche in den Lagerraum eindringen können, denn sie können dem Wein zusätzlichen Schaden zufügen.

Plastikkorken
Bei dieser Korkenart mache ich es kurz und schmerzlos. Bitte verzichten Sie auf Weine mit solchen Korken. Die Quote an Fehlerweinen ist viel zu hoch.

Alle weiteren Verschlussarten
Regel Nummer 1: Stellen Sie die Flaschen auf.
Regel Nummer 2: Achten Sie auf die Temperatur.
Die Flaschen mit Schraubverschluss, Glas- und Glaskorken sollten unbedingt stehend gelagert werden. Meist sind in deren Verschlüssen Plastikteile eingearbeitet, die mit Weichmachern behandelt wurden. Diese Weichmacher verursachen den Weinfehler TCA. Der Wein schmeckt dadurch nach Kork. Genauso wichtig wie die Position ist die richtige Temperatur. Diese Weine sollten nie über 5 °C gelagert werden. Je geringer die Temperatur, desto langsamer entwickelt sich der Wein. Daher empfehlen sich Klimaschränke mit herausnehmbaren Gittern. Im ersten Jahr können zwar problemlos auch solche Weine liegend gelagert werden aber jede längere Lagerung sollte stehend vor sich gehen.

Im Grunde kann man aber resümieren, dass die Lagerung im ersten Jahr verhältnismäßig  wenig Einfluss auf den Wein hat. Erst bei längerer Lagerung sollte man sich Gedanken machen ob nicht ein kleiner Klimaschrank für einen durchschnittlichen Haushalt durchaus zufriedenstellend sein könnte. Anschaffungskosten und Stromverbrauch halten sich in den normalen Grenzen.

Mit dieser kleinen Zusammenfassung sollte es Ihnen nun relativ leicht fallen, selber die Voraussetzungen für die Lagerung Ihrer Lieblinge zu schaffen. Ich wünsche Ihnen eine weiterhin genussvolle Woche, wir sehen uns hoffentlich nächste Woche hier wieder.

 Text: Peter Ladinig
Bild: 123rf.com 

 

 

 

2 comments on “Weinbotschaft. Wein richtig lagern.

  1. Gottfried on said:

    Beim Schraubverschluss ist es doch ziemlich egal wie die Flaschen gelagert werden (stehend oder liegend) – ein sehr guter Verschluss ist dafür ausschlaggebend! Die billigen bzw. einfachen Schraubverschlüsse lassen den Wein schneller verderben..

    • Peter on said:

      Stimmt, die Qualität des Verschlusses ist schon auch wichtig. Aber dies zu überprüfen wird beim Einkauf schwer. Eigentlich unmöglich.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5