Sauvignon Blanc, 2013, Josef Wallner

Josef Wallner, Obersdorf bei Wolkersdorf

Im Glas helles Grüngelb. In der Nase Papaya, Banane, Mange, Brennnessel, darunter auch grasige Töne, stoffig, Johanisbeertraubenzucker, etwas Kräuterwürze. Am Gaumen sehr würzig, kräftige Säure, Zitrone, Brennnessel, mittelbreit, nicht sehr lang im Mund. In der Nase ist er durchaus sortentypisch aber alles in allem kommt er nicht sehr dicht rüber. Mit seiner kräftigen Säure bietet er … [weiterlesen]

Pinot Blanc, 2011, Josef Wallner

Josef Wallner, Obersdorf bei Wolkersdorf

Im Glas helles gelbgrün. In der Nase helle Früchte, ein Schuss Exotik, Gletschereiszuckerl, grasige Noten. Am Gaumen weißer Tee, helle Früchte, auch würzig aber nicht sehr definiert, leichte Alkoholschärfe, Anflüge von Heublumen, Zuckerlspitz, fällt etwas auseinander, mittellang. Er kommt fruchtig rüber und würzig. Leider fällt er mit Luft etwas auseinander, verliert an Homogenität. Er wirkt … [weiterlesen]

Gemischter Satz vier\13er, 2013, Josef Wallner

Josef Wallner, Obersdorf bei Wolkersdorf

Im Glas helles Gold. In der Nase grüner und roter Apfel, braucht Luft, etwas Birne, etwas Karamell, leicht grasige Töne, darunter ein wenig kräutrig. Am Gaumen grüner Apfel und Zitrone, reife Orange, dunkel-erdige Töne, karamellig, gute Spannung, etwas Melisse, mittelbreit, eher lang im Mund. Er ist nicht allzu definiert, aber er ist recht dicht und … [weiterlesen]

Weinviertel DAC Alte Reben, 2013, Josef Wallner

Josef Wallner, Obersdorf bei Wolkersdorf

Im Glas helles Gold. In der Nase reifer Apfel und etwas Birne, Anflüge von Orange und Blütenduft, pfeffrig, leicht alkoholisch, eher verschlossen. Am Gaumen viel Apfel, auch Orange und Kräuterwiese, Zitrone, prägnante Säure, pfeffrig-würzig, dicht, mittelbreit, nicht allzu lang. Ein vielleicht typischer leichtgewichtiger Weinviertler, wenn es denn so etwas gibt. Mit seinen nur 12,5% ist … [weiterlesen]

Weinviertel DAC Selektion, 2012, Josef Wallner

Josef Wallner, Obersdorf bei Wolkersdorf

Im Glas helles Goldgrün. In der Nase zuerst Brennnessel und Gemüse, mit Luft fruchtig, Apfel und  Birne, pfeffrig. Am Gaumen etwas Apfel, Anflüge von hellem Blütenduft, viel Pfeffer, dunkle Würze darunter, recht gut ausgewogen, nicht allzu dicht aber guter Trinkfluss, schlank bis mittelbreit, mittellang. Er überzeugt mit gutem Trinkfluss. Und ohne Zweifel ist er ein … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5