Domäne Wachau gewinnt Falstaff Grüner Veltliner Grand-Prix 2016

Falstaff GV Grand Prix 2016

Der Grüne Veltliner ist nicht nur mengenmäßig die wichtigste Rebsorte Österreichs, sie ist auch die qualitative Leitsorte, die sich auf den besten Weinkarten rund um den Globus wiederfindet. Gemeinsam mit der Niederösterreichischen Versicherung und der Landwirtschaftskammer Niederösterreich kürte der Falstaff-Verlag die besten Grünen Veltliner des Landes. Die ersten drei Plätze wurden am 5. Juli 2016 … [weiterlesen]

Atzenbrugger Schlosswein Grüner Veltliner, 2014, Winzergemeinschaft S. A. M.

Atzenbrugger Schlosswein, Winzergemeinschaft S.A.M.

Klares, leuchtendes Strohgelb mit goldenen Reflexen und langsam verlaufende Schlieren am Glasrand sorgten für Vorfreude auf das, was die Nase erleben würde. Vielschichtig und extraktreich war die erste Rückmeldung, danach breiteten sich dezente Apfelaromen mit etwas Steinobst aus und plötzlich war es da und spielte eindrucksvoll mit, das berühmte Pfefferl, das einem Grünen Veltliner seine … [weiterlesen]

Grüner Veltliner Steinvision, 2014, Markus Waldschütz

Markus Waldschütz, Österreich, Kamptal

Helles Strohgelb mit leuchtenden goldfarbenen Reflexen laden zur genaueren visuellen Begutachtung ein. Es klingt etwas übertrieben, aber in den gemächlich abfließenden Schlieren am Glasrand lässt sich ein zarter Hauch von Mineralik erkennen. Pfeffrig, kräutrige Aromen, kompakt verwoben mit Noten von Feuerstein und Steinmehl vom Granit. Würzig frische Aromen und ein Hauch von Steinobst gesellen sich sofort … [weiterlesen]

Grüner Veltliner Stoagrobn Klassik, 2014, Matthias Altmann

Altmann. Der junge Wilde. Andy Bigler.

In der Nase herzhaft würzig, mit Aromen von Gartenkräutern, frischem grünen Pfeffer und einem dezenten Hauch von gelben und grünen Äpfeln. Am Gaumen sehr gut strukturiert, kompakt und vielschichtig mit sehr gut passender Säure. Der fein verwobene Abgang überzeugt auch bei diesem Wein mit der passenden Länge, viel Charme und Finesse. Als angenehme Überraschung entpuppt … [weiterlesen]

Junger Wilder Grüner Veltliner, 2014, Matthias Altmann

Matthias Altmann, Trasdorf. Ein junger Wilder

Eine Riedenselektion aus den besten Lagen. Ein klassischer Grüner Veltliner, quasi „old school“, würzig, fruchtig, mit gutem Trinkfluss. Anfangs in der Nase etwas primärfruchtig, was nach einigen Sekunden im Glas in würzig, pfeffrige Aromen übergeht, mit dezenten Apfelnoten und einem Hauch von Steinobst. Am Gaumen perfekte Balance von Frucht und Würze mit ausgezeichnet passendem Säuregerüst. … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5