Grüner Veltliner Terrassen Königsberg, 2011, Neuhold

Neuhold, Eggenberg, VerkosterraumIm Glas goldgrün, gelbe Reflexe. In der Nase viel gelber und grüner Apfel, saftige gelbe Früchte, ein Flair von Bittermandel, dazu ein guter Schuß Exotik. Am Gaumen wieder gelbe Exotik, etwas gelber Apfel und Anklänge von Marille, etwas Zitrone, schöne tragende Säure, etwas helle Würze, Mineralik, viel weißer und schwarzer Pfeffer, ausgewogen, nicht zu breit, nicht sehr lang, schwarzer Pfeffer im Nachhall.

Ein Weinviertel DAC Reserve. Die ja auch oft interessant sind. Die Verkosterrunde vergibt zuerst zwei Spirits. Doch dieser Kollege  kämpft mit viel Luft um den dritten Stern und die Diskussion der Runde zeigt bald, ja, das geht sich auf jeden Fall aus. Fein! Ein schöner, recht sortentypischer, ausgewogener und auch ein wenig mineralischer Veltliner, der auch noch etwas liegen darf und sich obenrum in fein saftig-fruchtigen Gewand zeigt. Kaufen Sie ihn ruhig, er ist ganz sicher ein sicherer und veritabler Speisenbegleiter.

In Eggenberg, in Niederösterreich findet man die Familie Neuhold, die hier etwa 8 ha Weingärten bearbeitet und versucht das spezielle Klima aber auch das Terroir zu nutzen um die Gewächse zu machen, die oft dann auch ihre Liebhaber finden. Auf so mancher der großen Verkostungen und Wettbewerbe sind die Weinmacher zu finden, beispielsweise beim Weinviertel DAC genauso, wie auf der AWC, der Austrian Wine Challenge, einem der europaweit größten Weinwettbewerb. Dabei erreichen die Produkte des Weingutes immer wieder interessante Platzierungen.

Verkostet, am 23.4.2013
Bild: Neuhold

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5