Grüner Veltliner Terrasse Reipersberg, 2012, Gruber Röschitz

Gruber, WeinviertelIm Glas mittleres Goldgrün, goldene Reflexe. In der Nase frischer grüner Apfel, Anflüge von Birne und Orange, Zitrusnoten. Am Gaumen kräftig mineralisch, Apfel und mit Luft Orange, reife Zitrone, darunter Gewürze, würzige Pfeffermischung gegen Schluß, Feuerstein, mittelbreit bis breit, eher lang im Mund mit mineralischen Tendenzen und Gewürzen.

Das nördliche Weinviertel zeigt uns wie man guten, fruchtigen und mineralischen Veltliner macht? Stimmt, von dort kommt oft genug richtig schöner Stoff. Und dieser hier zeigt mineralisch und auch schon einigermaßen reif,was Veltliner kann. Mit Luft ist er noch viel schöner, er entwickelt sich zusehends im Glas. Die Verkosterrunde diskutiert lange, man vergibt letzten Endes  drei Spirits, mit Aussicht auf mehr. Und wieder, drei Sterne und ein virtueller. Und nicht vergessen, die Kaufempfehlung noch hinterher.

Das Weingut macht als sehr ursprünglicher Familienbetrieb im Weinviertel eine gute Figur. Die drei Geschwister betreiben hier ein Weingut, das bereits dem 19. Jahrhunderts Wein macht. Die letzte Generation hat sich entschlossen, nur noch hohe Qualität zu produzieren. Und dieser Ehrgeiz ist ungebrochen, die Käufer kommen aus vielen Gebieten Europas und die Liste der Auszeichnungen ist lang.

Verkostet, am 13.9.2013
Bild: Astrid Bartl

 

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5