Grüner Veltliner Pfarrweingarten Kremstal DAC, 2010, Josef Schmid

Josef Schmid, StratzingHelles, kräftiges Gelbgrün mit goldenen und grünen Reflexen. In der Nase frischer, reifer Apfel, Kräuterwürze, Limonen. Am Gaumen feiner gelber Apfel, Tropenfrüchte, Kandis, Kräuter, Limonen, etwas Mineralik, fruchtig-stoffig, recht breit, kräftige Säure, schönes Pfefferl am Schluss, mittellang.

Dieser Veltliner ist beileibe kein Schwergewicht, aber er rinnt schön ausgewogen die Kehle hinunter. Er hätte vielleicht auch noch etwas Zeit, man könnte ihn sicher noch reifen lassen, voluminös genug ist er, er würde noch weiter profitieren. So wie er jetzt ist, ist er ein schöner Speisenbegleiter. Nicht so dicht um alle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, aber dicht genug um die Qualität des Essens zu unterstreichen. Ein feiner Tropfen und – nicht zu vergessen – ein schönes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn knapp € 7,- für die Flasche ist wirklich ein angepasster Preis. Kaufempfehlung, ja! Und die Verkosterunde vergibt drei wohlverdiente blinkende Spirits.

Herr Schmid aus Stratzing im Kremstal ist kein Neuling, das Weingut besteht bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Tradition ist geblieben, nur die Technik und das Weinmachen, das hat sich verändert. Verfeinert und verbessert. Entsprechend sind auch die Weine: Duftig und fein, von der Frucht, weniger vom Alkohol gezeichnet.

verkostet, am 9.4.2012
Foto: Josef Schmid

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5