Grüner Veltliner Nussberg, 2011, Erhard Mörwald

Ewald Mörwald, Wagram

Im Glas kräftiges Goldgelb mit goldenen Reflexen. In der Nase viel frischer Apfel unterlegt mit ein wenig reifer Zitrone, Exotik, darüber etwas Melisse. Am Gaumen gelbe Frucht und Apfel, geprägt von viel Mineralik, schön ausgeprägter sortentypischer weißer Pfeffer, elegant und leicht, schlank und weich, recht lang im Mund, im Nachhall wird noch einmal der Pfeffer spürbar.

Sehr schön, eine echt feiner Veltliner, der uns den Wagram spüren läßt. Ein leichter – nur 12 % -, luftig-fruchtiger und fein mineralischer Kollege. Terrassenwein könnte man sagen, wenn er dazu nicht fast schon ein wenig übermotiviert wäre. Drei Spirits sind ihm sicher und genauso sicher kratzt er am vierten Stern – so meinen die Herren der Verkosterrunde. Solche Veltliner wollen wir sehen, liebe Freunde! Preis: € 6,50. Was sagt man dazu? Kaufen und trinken!

Seit 1860 ist das Weingut im Besitz der Familie Mörwald und seit damals ist die Familie der Weinbautradition mehr als treu geblieben. Dort in Feuersbrunn, im Wagram, spürt man fast die grosse Weinmachertradition – Gott-sei-Dank, möchte ich fast sagen. Denn gäbe es diese Tradition nicht, würde etwas fehlen. Unter dem Leitspruch: Der Anspruch des Menschen ist, Gott beim Erschaffen des Guten zu helfen,  wird von Erhard und Angelika Mörwald das Weinmachen gemeinsam mit der Natur zur Passion, wobei moderne Technik, das gewisse Gespür und sorgfältigster Umgang mit den Reben den Unterschied ausmachen. Man bearbeitet etwas 16 ha Weingärten – wie man schmecken kann, sehr erfolgreich.

Verkostet, am16.10.2012
Bild: Mörwald

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5