Grüner Veltliner Frauenweingarten Smaragd, 2010, Josef Fischer

Ried Frauenweingarten, Josef Fischer, Wachau

Im Glas helles Goldgrün, goldene Reflexe. In der Nase dicht und verwoben, zuerst gemüsige Nuancen dann reifer mürber Apfel und auch etwas Birne, Melone, Kandis. Am Gaumen reifer Apfel, etwas Melone, reife Zitrone, ein wenig Süßholz auf einer mineralischen Basis, Limone und reife Zitrone, mit Luft saftige Marillenmarmelade, schwarzer Pfeffer und Anflüge von Chilli am Schluss, breit und mündfüllend, sehr langanhaltend im Mund.

Ein hochinteressanter Kollege, den wir da verkosten dürfen. Dicht und vielseitig, fast schillernd zeigt er auf der Zunge was er kann und mündet in einem langanhaltenden, fast Zunge und Gaumen bedeckenden, Aromateppich. Er braucht viel Luft, er hat aber auch ganz sicher noch Entwicklungsmöglichkeiten, die er uns erst in den nächsten Monaten oder Jahren zeigen wird. Mit viel Entwicklungszeit im Glas wird er sehr eigenständig, zeigt süße fruchtige Noten, die von einem leicht bitteren Grapefruit-Pfeffer-Arrangement untermalt werden. Wenn Sie einen haben oder kaufen können, schauen Sie drauf. Lassen Sie ihm noch etwas Zeit. Er wird es Ihnen danken. Vier Spirits vergibt die Verkosterrunde nach länger Diskussion. Zu recht.

Josef Fischer ist ein Winzer der neuen Generation auf der rechten Donauseite der Wachau. Mehrmals schon war er mit seinen Weinen im Salon Österreich. Die Weinpresse hat ihn besucht. Das Special über den Nachwuchsweinmacher, der  nicht größer werden will,  finden Sie hier.

Verkostet, am 16.4.2013
Bild: Fischer

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5