Grüner Veltliner Federspiel Loibner Klostersatz, 2010, F.X. Pichler

F.X. und Lucas Pichler, WachauIm Glas klares goldgrün. In der Nase auch nach viel Luft noch ein wenig zurückhaltend, Marille und Pfirsich, Frühapfel, salzige Töne, Anflüge von Zitrone, mit sehr viel Luft darüber Wiesenhonig. Am Gaumen Pfirsich und grüner Apfel, mineralisch-salzig, pfeffrig, daruntergemischt süße Honignoten, würzig und kräftig, elegant, schön tragend und sehr lang im Mund.

Auch wenn es kein großer Wein ist, kein Smaragd, keine ganz große Lage, so ist es doch einer der ganz großen Namen. Und der Name hält auch was er verspricht, denn so schön geschmeidig und so schön ausgewogen, fruchtig, mineralisch-würzig und tragend ist uns seit einiger Zeit nicht so sehr viel begegnet. Hier auf dem Verkostertisch. Die Verkosterrunde verharrt kurz in stiller Ehrfurcht vor dem Weinkönnen des Großmeisters um sich dann in lange Diskussionen ob der Spirits zu verstricken, die denn hier zu vergeben wären. Man einigt sich nach langem auf vier Sterne, vier Spirits, die der feinen Fruchtigkeit und der Eleganz geschuldet sind, die hier den Wachauer Namen in jedem Fall verdecken würden. Und ja, kaufen Sie ihn, falls Sie ihn bekommen können. Es zahlt sich aus.

Franz-Xaver Pichler, oft zu F.X. gekürzt, ist eine der bekanntesten Winzerpersönlichkeiten der Wachau. Seine Weine sind legendär, nicht nur innerhalb Österreichs, letztlich ist er wohl in hohem Maße mitverantwortlich für den Weltruf der Wachauer Smaragde. Der Betrieb besteht sein 1898, seit 1971 ist er in der Hand von F.X. Pichler, der 1990 mit dem legendären Riesling Kellerberg den internationales Durchbruch geschafft hat und noch immer zeigt er Jahr für Jahr wie Wein sein kann. Inzwischen mit Sohn Lucas gemeinsam, bringt er immer wieder ein Abbild des Terroirs, des Wetters, der Lage, ja des ganzen Jahres in die Flasche. Und erhält dafür die Anerkennung aller, die jemals eine davon geöffnet haben.

Verkostet, am 31.8.2013
Bild: Markus Rössle

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5