Großheuriger Pfaffstätten lädt zum Feiern ein

Grossheuriger Pfaffstaettten öffne6t die Tore und feiert!Von 4. bis 15. August öffnet Österreichs größter Heuriger in Pfaffstätten seine Pforten. Volksfeststimmung ist mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie garantiert.

Gleich zwei Gründe haben die Veranstalter des Pfaffstättner Großheurigens in der Stiftgasse zu feiern. Das wohl älteste und bekannteste Weinfest wurde heuer von der Niederösterreichischen Landesregierung und der Niederösterreich Werbung bundeslandweit zum Top Weinfest 2016 gekürt. Über diese Auszeichnung freute sich nicht nur der örtliche Weinbauverein, sondern auch Pfaffstättens Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Christoph Kainz, der betont, dass eine Veranstaltung dieser Größenordnung ohne gemeinsamen Zusammenhalt zwischen Organisatoren und Anrainern nicht möglich wäre. Das Weinspektakel zieht mittlerweile jährlich 60.000 Gäste, Einheimische und Touristen, gleichermaßen in Scharen an. Zum anderen hat ab 6. August um 19 Uhr mit der Inthronisierung eine neue Weinhoheit das Sagen.

Neu im Programm ist ein Familientag am 14. August, bei dem vor allem die kleinen Besucher mit Ponyreiten, Hüpfburg, Kinderschminken, einem Korkenschätz-wettbewerb und vielen anderen Spielen garantiert auf ihre Rechnung kommen. Als weiterer Thementag und Publikumshit bietet sich der Tag der Tracht am 12. August an, wo Angehörige der Pfaffstättner Weinbaufamilien und Promis das neueste aus der Trachtenwelt präsentieren. Jeder Besucher, der in Tracht erscheint, erhält ein kostenloses Erinnerungsfoto. Ein weiterer Höhepunkt ist die große Vespa-Parade, die am 7. August um 14.30 Uhr in der Heurigenmeile beginnt. Auch die tägliche Wein- und Wettverlosung um 20 Uhr darf dabei nicht fehlen. Der Hauptpreis wird übrigens am Schlusstag am 15. August verlost.

Auf regen Andrang freuen sich die Pfaffstättner Heurigenbetriebe, wie Familie Pflegerl, Leopold Kernbichler, „der Österreicher aus Pfaffstätten“ Johann Kernbichler, Weinbau Steiner, Andreas Artner, Marianne Skryanz, in Vertretung von „Isabella“, Johann Böck, Robert Gausterer, Peter Laffer, Roman Schalko, Familie Schwarz, Thomas Skryanz und Robert Strasser.

Für ausgelassene Stimmung sorgen zahlreiche Gruppen, wie die Trachtenkapelle Pfaffstätten, Wienerwald Musikanten, Orchester Geiselhart, Weinis Alpin-Crew, das Willy Frank Ensemble, Ossy Valenta und Crew 2000, „Night and Day“, Hausberg Musikanten und Mostlandstürmer. Auch die Küche lässt mit süßen Köstlichkeiten, wie hausgemachten Mehlspeisen, oder mit deftigen Spezialitäten, wie Stelzen, Spanferkel, Schnitzerln und Steckerlfisch keine Wünsche offen.

Quelle: wienerwaldinfo

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5