Sauvignon Blanc Schablingerberg, 2012, Greilinger

Greilinger, Weinviertel

Im Glas helles Goldgrün, gelbe Reflexe. In der Nase zuerst leicht traubige Avancen, dann frischer grüner Apfel, Ananas und Litschi, Stachelbeeren, darüber etwas Paprika. Am Gaumen wieder viel Paprika, darunter reife gelbe Früchte, auch grüner Apfel, ein guter Schuss schwarzer Pfeffer am Schluß, mittelbreit bis breit. Eher lang im Mund. Geschmacklich ein sehr frischer und auch … [weiterlesen]

Sämling, 2012, Greilinger

Greilinger

Sehr helles, klares, Grüngold, goldene Reflexe. In der Nase fruchtig mit Litschi, etwas Orange, etwas Birne, viel Zitrone, etwas Laab. Am Gaumen noch moussierend, wieder Litschi und viel Zitrone, starke aber noch nicht stechende Säure, Orange, helle Würze darunter, relativ breit, mittellang. Die Verkosterrunde diskutiert ob zwei oder schon drei Sterne angemessen wären, letztendlich einigt … [weiterlesen]

Weinviertel DAC, 2012, Greilinger

Greilinger, Weinviertel

Im Glas helles goldgrün, gelbgrüne Reflexe. in der Nase viel Waldmeister, schwarzer Pfeffer, reifer gelber Apfel, mit Luft auch tabakige Noten. Am Gaumen fruchtig, grüner Apfel, Steinobst und etwas Waldmeister, Zitrone, schwarzer Pfeffer, unkompliziert, mittelbreit, nicht zu lang im Mund. Unkompliziert beschreibt wohl diesen Grünen Veltliner am besten. Das ist auch eine schöne Qualität, würde … [weiterlesen]

Holzberg, 2009, Greilinger

greilinger2

Im Glas nicht sehr dunkles Rubinrot. In der Nase schwarzer Tee, Kirsche, mit Luft auch Brombeere und Erdbeermarmelade darunter etwas dunkle Würze. Am Gaumen recht würzig, getrockneter Oregano und Thymian, Anflüge von Brombeere und Schwarzkirsche, tabakig, leicht alkoholisch, feines cremiges Tannin, mittellang. Ein zugänglicher Herr, dieser Cuvee aus Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon aus dem … [weiterlesen]

Weissburgunder, 2012, Greilinger

Greilinger, Weinviertel

Sehr helles Grüngelb, goldene Reflexe. In der Nase eher dropsig, hefige Nuancen, grüne Nüsse, mit Luft Honig, Apfel,  darüber etwas Zitrone. Am Gaumen ein wenig Steinobst, Apfel, auch Waldhonig, dunkle Würze, Grapefruit, Spuren von Birne und Melisse. Eher breit und vordergründig. Mittellang. Der eher dropsige Auftakt macht ihm keine große Ehre aber vielleicht ist das … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5