Grüner Veltliner – Fumberg, 2014, Leopold Blauensteiner

Leopold Blauensteiner

In der Nase frisch, fruchtig, extraktreich. Kernobstaromen, unterlegt mit herbalen Noten, fein verwoben mit pfeffrigen Aromen. Am Gaumen elegante Fruchtsüße mit passender, sehr charmanter Säurebegleitung. Insgesamt ein finessenreiches, sehr animierendes Gaumenspiel. Der lange Abgang präsentiert sich vielschichtig, gut strukturiert, filigran und voluminös zugleich. Auch im Nachklang wird Kraft gezeigt, aber mit animierender Geschmeidigkeit, die sofort … [weiterlesen]

Chardonnay – Ferrara, 2014, Leopold Blauensteiner

Leopold Blauensteiner

In der Nase reife Äpfel mit dezenter Kräuternote und einem Hauch von jungen Nüssen. Am Gaumen extraktreich, cremig und kompakt mit elegantem, gut passendem Säuregerüst. Der lange Abgang vermittelt gut strukturierte Eleganz mit Finesse. Der harmonische Gesamteindruck wird im Nachklang bestätigt. Der Wein befindet sich im Stadium der mittleren Trinkreife und verfügt auch noch über … [weiterlesen]

Riesling – Gmirk, 2014, Leopold Blauensteiner

IMG_3785

In der Nase glasklare Frucht, mit dezenten Steinobstaromen – vorwiegend Weingartenpfirsich – und einem Hauch von Wiesenkräutern, ummantelt von mineralisch wirkender Frische. Am Gaumen dicht, sehr gut strukturiert und ausgewogen. Perfekte Frucht – Säure Balance. Der feingliedrige Abgang ist kompakt und lang, mit Finesse und Elegance. Der Nachklang bestätigt alle Eindrücke und verlangt nach einem … [weiterlesen]

Grüner Veltliner Essenthal, 2014, Leopold Blauensteiner

Gösing. Wagram

In der Nase feinwürzig mit Aromen von frischen Gartenkräutern, etwas Kernobst und einem Hauch reifer, gelber Früchte. Am Gaumen angenehmes Frucht – Säurespiel, extraktreich mit einem Hauch Mineralik, alles gut strukturiert und harmonisch. Die knackige, perfekt passende Säure sorgt für ein wirklich gelungenes Gaumenspiel. Der lange Abgang ist vielschichtig, alle Komponenten präsentieren sich fein verwoben … [weiterlesen]

Sauvignon Blanc – Lanner, 2014, Leopold Blauensteiner

Gösing. Wagram

In der Nase nicht laut, sondern eher dezent elegant mit vielschichtigem Tiefgang. Nach kurzer Zeit im Glas entfalten sich würzig, florale Aromen mit einem Hauch von roten Stachelbeeren, Jostabeeren, Holunder und ein wenig Bananenextrakt, umhüllt von Frische und Lebendigkeit. Am Gaumen sehr gut strukturiert mit elegantem Frucht – Säurespiel, welches harmonisch und lebendig in den … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5