Mandelbaum, 2011, Gernot Schreiner

Gernot Schreiner, Rust

Zartes Goldgrün im Glas. In der Nase zu Anfang sehr zurückhaltend, etwas Thymian, süße gelbe Früchte, Marillen, auch rauchige Noten und etwas Rosinen, Mostapfel, darunter kräftige Würze. Am Gaumen kräftige dunkle Gewürze, etwas Schärfe sogar, auch wenig zarte gelbe Früchte, mittellang im Mund. Da hatten wir schon Aussagekräftigeres von Gernot Schreiner. Er verspricht in der … [weiterlesen]

Zusammen Gehen, 2011, Gernot Schreiner

Gernot Schreiner, Rust

Im Glas klares Goldgrün. In der Nase zuerst sehr zurückhaltend, mit viel Luft dann eher dicht und stoffig, bietet ein komplexes Bild, etwas Laab,  Birne, etwas Melone und Apfel, reife Orange, Mandarine, helle Gewürze. Am Gaumen mit Luft reife Birne, süße Orange, vielschichtig, etwas Zitrone oben drüber, auch exotische Früchte, helle Gewürze, schöner Trinkfluss, breit und … [weiterlesen]

Sauvignon Blanc, 2011, Gernot Schreiner

Gernot Schreiner, Rust

Im Glas klares helles Grüngold. In der Nase jede Menge Rosenpaprika, darunter gelbe süße Früchte, auch leicht muskatige Avancen, gemüsig, Rhabarber, mit Luft zunehmend dichter und auch exotischer. Am Gaumen mit einem schönen Säure-Süßspiel fast schillernd, jetzt schon wunderbar trinkig, Zitrone und wieder Rhabarber, darunter wieder gelbe süße Frucht und Exotik, mit Luft zunehmend weich cremig … [weiterlesen]

Gemärk, 2011, Gernot Schreiner

Gernot Schreiner, Rust

Dunkles sehr dichtes Rubingranat, dunkler opaker Kern. In der Nase frische grüne Walnuss, rote Waldbeeren, etwas Espresso, sehr dicht und komplex, Zimt, etwas Ribiselmarmelade, etwas dunkle Würze darunter. Am Gaumen Espresso, mit Luft auch Milchkaffee, wieder Walnuss, Nougat, rote Waldbeere, Weichsel, dicht und komplex mit festem Kern, etwas Toast am Schluss, feine Tannine, lang im … [weiterlesen]

Blaufränkisch, 2011, Gernot Schreiner

Gernot Schreiner, Rust, Neusiedlersee-Hügelland

Dunkles dichtes Rubingranat, opaker fast schwarzer Kern. In der Nase, dicht und verwoben,  Weichsel, Anflüge von Powidl, rote Waldbeeren, etwas Butter, auch ätherische Komponenten. Am Gaumen frische rote Frucht, fest verwoben, Weichsel, etwas festerer Kern, süße rote Beeren, später auch Ribiselmarmelade, Espresso und Kakao, Herzkirsche, Vanille. Nicht zu lang am Gaumen. Ein spannender Kandidat, momentan … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5