Gemischter Satz Steingasse, 2013, Ubl-Doschek

Ubl-Doschek, Wagram, KlosterneuburgIn der Nase Kräuterwürze, Mostapfel und etwas Walnuss, unterlegt mit einer dezenten Pfeffernote. Am Gaumen kompakte Frucht mit guter Mineralik und sehr gut passendem Säuregerüst. Im Abgang komplex, schlanke Struktur mit mittellangem Nachklang. Der Wein verfügt über sehr gutes Entwicklungs- und mittelfristiges Lagerpotential.

Das handverlesene Traubengut fünfzigjähriger Rebstöcke in südlicher Steillage sorgt für perfektes Ausgangsmaterial. und der steinige Boden bietet die idealen Bedingungen für Grünen Veltliner, Neuburger und Riesling, die in diesem Wein vereint sind. Dieser Gemischte Satz verfügt über ein sehr gutes Entwicklungs- und ein mittelfristiges Lagerpotential. Bereits im jugendlichen Stadium ist er ein Genuss für Liebhaber primärfuchtiger Weine. Ab der neuen Ernte beginnt dieser Wein zu zeigen, was wirklich in ihm steckt. Daher bekommt er von mir drei Spirits für die täglich aufs neue gebotenen, sehr positiven Überraschungen. Und einen halben virtuellen dazu.

Den eigenen Weinen ihre Typizität und ihren Charakter zu belassen, davon sprechen viele. Bei Ubl-Doschek in Klosterneuburg gelingt es aber offensichtlich auch und das ist eine große Qualität und auf jeden Fall ein interessantes Alleinstellungsmerkmal. Auf etwa 8 ha Reblächen baut der Wagramer Betrieb seine Produkte aus und damit ist man einer der großen Betrieb der Gegend. Die Weinpresse hat den Ausnahmebetrieb besucht und berichtet hier.

Verkostet im August 2014
Text und Bild: Andy Bigler

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5