Gelber Muskateller, 2014, Winzerhof Sax

Kamptal, Lauser, Brüder, SaxIn der Nase glasklare, dezente Muskataromen, floral und frisch. Am Gaumen quicklebendig mit sehr gut eingebundenem Frucht – Säurespiel. Gute Gesamtstruktur mit passendem, mittellangem Abgang. Charmant und finessenreich bis ans Ende des Nachklangs. Beschwingte Lebendigkeit mit gutem Entwicklungspotential. Ein Muskateller wie er sein soll!

Es war die Jungfernlese und das Ergebnis wurde mit großer Spannung erwartet. Die gekühlte Maischestandzeit mit anschließender Reinzuchthefegärung entpuppte sich als meisterliche Entscheidung.

Allein drei Spirits dafür, dass es genau so ein Gelber Muskateller ist, wie ihn viele gern machen würden. Vier Spirits aber deshalb, weil es ein unaufdringlicher, ganz feingliedriger Gelber Muskateller ist, der auch Nichtsortenfreunde überzeugen kann!

Das Klima im Kamptal ist mild und der Donauschotter und der Löss bilden die perfekte Unterlage für runde, feine Weine mit einer guten Säurestruktur. Die Zwillingsbrüder, die sich selber gerne scherzhaft aber mit Hintergrund als Lauser bezeichnen, arbeiten schon seit 2007 in den besten Langenloiser Lagen. Sie sind in ihrem Zugang dabei weitestgehend  im Einklag mit der Natur. Das heißt auch, alle Weine  bleiben möglichst naturbelassen, auch die entsprechende Handwerksarbeit im Keller passt da gut dazu. Die Weinpresse hat die Beiden besucht und berichtet hier.

Text und Verkostung (Februar 2015): Andy Bigler
Bild: Sax

Spirits:

3 comments on “Gelber Muskateller, 2014, Winzerhof Sax

  1. Liebe muskateller!

  2. Ich liebe den Gelben Muskateller 🙂

  3. Nix wie ab nach langenlois!

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5