Furmint, 2014, Herrenhof Lamprecht

Herrenhof Lamprecht, SteiermarkDunkles Goldgelb mit gelbgrünen Reflexen, eine Färbung, die mehr oder weniger als Beweis für Naturwein stehen könnte. In der Nase anfänglich ein medizinaler Touch, mit herbalen Aromen. Nach einigen Minuten im Glas, bei ca. 13° C Weintemperatur, entfaltet sich ein saftiges, extraktreiches Aromengerüst, bestehend aus gelben Früchten, Gartenkräutern, exotischen Fruchtkomponenten, relativ kräftigen Biscuitnoten und einem Hauch von Zedern. Am Gaumen saftig, feingliedrig, mit merklichen Holznoten. Insgesamt gut strukturiert mit passendem Säuregerüst und etwas Mineralik. Der Abgang zeigt beachtliche Länge, hat noch einige Ecken und Kanten, die diesem Wein aber Charme und eine gewisse Größe verleihen. Der Nachklang hinterlässt ebenfalls einen sehr charmante, unverkennbaren Eindruck und lässt auch vermuten, dass im Potential noch viel Eleganz verborgen sein könnte.

Diese Rebsorte war bei den Steirern bereits vor vielen Jahren als Mosler bekannt. Heute zählt sie zwar nicht mehr zu den heimischen Hauptsorten, aber ein wirklich guter Furmint schafft in jedem Fall ein feines Geschmackserlebnis. Der Wein befindet sich im Anfangsstadium früher Trinkreife und sollte zurzeit unbedingt dekantiert werden. Das sehr gute Entwicklungspotential wird in den nächsten Monaten und Jahren für einigen Spaß und Trinkfreude sorgen. Der Gesamteindruck ist mir auf jeden Fall drei Spirits wert.

Dass sich Gottfried Lamprecht auch tatsächlich an seine selbst auferlegten, sehr strengen Richtlinien hält, beweist er kompromisslos und teilweise sehr eindrucksvoll, mit seinen Weinen, die nicht nur allen biologischen Gesetzen entsprechen, sondern auch vegan sind. Angesichts der stregen Auflagen seiner eigenen Charta, is die Messlatte für Gottfrieds Weine in Punkto Unvergleichlichkeit relativ hoch. Natürliche Weine, mit Ausdruck und Charakter herzustellen, selbstverständlich in Handarbeit, hat am Herrenhof oberste Priorität.

Text: Andy Bigler
Bild: Lamprecht
Verkostet im September 2015

 

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5