Frühroter Veltliner, 2013, Weinkunst Pegler

Christoph und Gerti Pegler, WagramIm Glas helles Gold. In der Nase vorerst zurückhaltend, braucht viel Luft, dann etwas Orange, Birne, würzig. Am Gaumen viel Orange, verwoben, etwas Birne, etwas Exotik, dicht, Zitrone, Kräuterwürze darunter, salzig gegen Schluss, eher breit, mittellang.

Interessant, dieser Kollege. Er braucht Luft um sich zu zeigen, dann kommt er mit schöne Frucht und feiner Würze daher. Wagram klassisch, könnte man titeln. die Verkosterrunde hat dafür nach langer Diskussion drei Sterne. Kaufen, trinken, Spaß haben.

Der Biorythmus des Weines, das spezielle Terroir des Wagram und das Bewusstsein, dass beste Qualitäten die Grundlagen für gute Weine bilden. Das ist die Grundlage der Weine von Christoph und Gerti Pegler, die in einer Größe von knapp 11 ha agieren und dabei eine interessante Mischung von Weinmachen, künstlerischem Zugang und kulinarischem Knowhow – im Heurigen – anbieten. Wir werden noch mehr von den beiden hören.

Verkostet, am 29.6.2014
Bild: Pegler

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5