Frozen Yoghurt

Seit cirka einem halben Jahr gibt es in Graz einen Laden der Eis aus frischem Joghurt macht. Ich als Eisliebhaberin par excellence war natürlich  etwas skeptisch, weil ich mir Gefrorenes in allen möglichen Geschmacksrichtungen vorstelle: fruchtig-frisch wie Himbeere oder Marille, angenehm säuerlich wie Zitrone, mollig-cremig wie Haselnuss oder Kaffee. Aber Naturjoghurt  in der Tüte?

Give it a try, dachte ich und machte mich eines Nachmittags unter erschwerten Umständen (nasskalt, neblig, Dämmerung) auf den Weg um eines Besseren belehrt zu werden.

Yogurtlove, der kleine, feine Laden in der Grazer Sporgasse ist leicht zu finden, ist er doch inmitten all der altehrwürdigen Gemäuer ein richtiger Eyecatcher. Schon von draussen sieht man durch die verglaste Vorderfront frisches Grün an den  Wänden und wenn man eintritt, steht man direkt vor der appetitlichen Theke, die mit den verschiedensten Früchten, Nüssen, Schokolinsen, Keksen, Kürbiskernen und allem was das Herz begehrt, gefüllt ist. Das Joghurteis (auch mager und laktosefrei!) kommt aus der Maschine  in einen (abwaschbaren) Plastikbecher und ich wähle Heidelbeertopping und Krokantsplitter.  Schon beim ersten Löffel bin ich froh diesen Ort gefunden zu haben: das Eis ist die reinste Gaumenfreude. Eine Spur Zucker, die die feine  Joghurtsäure  perfekt unterstreicht – die Konsistenz irgendwo zwischen „zerschmilzt am Gaumen“ und „geht runter wie Honig“, das Schwarzbeertopping schmeckt sehr fruchtig und natürlich. Meine Begleitung entscheidet sich für Schokoladesauce und Kürbiskerne – auch diese Kombination zaubert ein Lächeln auf unsere Gesichter, die Schokosauce ist nämlich eine Offenbarung: zartbitter und nicht zu süss.

Der nette Geschäftsführer hinter der Theke gibt  bereitwillig Auskunft über Inhaltsstoffe, Zubereitung und Herkunft der Produkte, erzählt uns, dass es jede Woche zusätzlich zum Naturjoghurt eine zweite Eissorte gibt (aktuell: Weisse Schokolade/Kokos) und ausserdem auch Waffeln und Pancakes verkauft werden, deren Verkostung wir aber aufgrund wunschloser Zufriedenheit aufs nächste Mal verschieben müssen.

Immerhin müssen wir noch das Mangotopping probieren und die Schokolocken und das Eierliköreis  und Orangen-Zimtsauce und frische Ananas und, und, und …

Text und  Bild: Bibi Stift

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5