Grauburgunder, 2011, Franz Lentsch

Franz Lentsch

Im Glas kräftiges Goldgrün mit hellgelben Reflexen. In der Nase viel reife saftige Birne, Melone, darunter etwas Kräuterwürze. Am Gaumen saftiges Birnenkompott und wieder helle Kräuter, stoffig-würzig, ein wenig gereifter Apfel und Zitronella. Nicht allzu viel Säure aber gut komponiert und ausgewogen. Eher kurz im Abgang.  Sehr schöne Frucht und eine bereits sehr schöne Reife. … [weiterlesen]

Sankt Laurent Römerstein, 2009, Franz Lentsch, Vol 2

Franz Lentsch

Im Glas purpurfarben, rubinrote Reflexe. In der Nase viel Cassis und rote Waldbeeren, Zwetschkenröster, schwarzer Tee, dunkler Milchkaffee, ein Anflug von Schärfe. Am Gaumen zuerst kraftvoll mit roten Waldbeeren, Cassis, mit Luft immer milder und schmelzig, Milchkaffee, Weichsel, tabakige Züge, etwas Chili am Schluss, mittellang. Vielleicht ist er nicht ganz homogen, nicht ganz so ruhig … [weiterlesen]

St.Laurent Reserve, 2009, Franz Lentsch

Franz Lentsch

Dunkles Purpur, dunklerer Kern, hellrote Reflexe. In der  Nase süße rote Beeren, etwas Tabak. am Gaumen kräftige dunkle Herzkirschen, etwas Vanille und Kakao, schmelzige aber gut spürbare Tannine. Mittellang, im Nachhall reife Kirschen. In gewisser Weise war dieser Wein die Überraschung des Abends. Kaum geöffnet, war der Raum von seinem Duft erfüllt und bescherte den Gästen … [weiterlesen]

Sankt Laurent Römerstein, 2009, Franz Lentsch

Franz Lentsch

Optisch sehr dich, dunkelrot, fast schwarz mit noch dünklerem Kern, sichtbarer Wasserrand. In der Nase Hollerkoch, schwarzer Tee, süsses Beerenkonfit, sehr einladend, etwas Kaffee. Am Gaumen wieder viel Hollerkoch, rote Beeren, Kaffee, schmeckt wie er riecht, Orangenzesten, fein schmelzige Tanine, dunkler Buttertoast gegen schluss. Mittellang. Da soll noch einer sagen, gute Weine müssen teuer sein. … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5