Foggathal No.10, 2000, Fritsch

fritsch_karl

Im Glas dunkles Granat mit purpurnen Reflexen, opaker Kern. In der Nase Ribisel, Johannisbeere, Vanille, schwarzer Espresso, kräftig und mächtig. Am Gaumen, Vanille und rote Beeren, etwas bunter Pfeffer, Espresso, Kokos, weich und schmelzig, anmutig, etwas Cassis, lang im Mund. Ein tragfähiger Cuvee aus Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot. Und er ist nicht umsonst einer … [weiterlesen]

Foggathal 17, 2008, Fritsch

Foggathal, Fritsch

Dunkles Purpur mit schwarzem Kern. Braucht sehr viel Luft, dann Vanille, dunkle saftige Herzkirschen, etwas Waldbeeren, dunkle Schokolade. Am Kirsche und Weichsel, Beerenkonfit, dunkle Schokolade und Nougat, Karamell, eingelegte Zwetschken. Breit und mundfüllend, fein ziseltiert aber trotzdem wuchtig und präsent, lange im Mund, im Nachgang wieder Frucht. Viel zu jung geöffnet.   Ein tolles Weinerlebnis, allerdings … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5